Ein Paar Gründe dafür, warum das Ende der Sommerferien viele Mütter sehnsüchtig abwarten

Auf die Plätze, Fertig…Los! Willkommen im neuen Schuljahr! Es wird Zeit die Schultasche zu packen, neuen Zeitplan festzulegen, wer die Kinder zur Schule fährt und wer, wen, wo abholt. Schluss mit den kreativen Einfällen was wir als nächstes Spielen können und was man noch Schönes machen kann. Und das alles für unsere Kleinen, die zwar Sommerferien lieben, aber nicht ganz wissen, wie sie diese Zeit kreativ verbringen sollen. Wir geben Dir ein paar Gründe dafür warum viele Mamas den Schulbeginn sehnsüchtig abwarten. 

kind-auf-einem-bleistift
Auf die Plätze, Fertig…Los! Willkommen im neuen Schuljahr!

Definitiv haben sich die Zeiten unter vielen Aspekten verändert. So trivial es auch klingt, muss man gestehen, dass die heutige Mutterschaft ganz anders aussieht, als noch vor 20 oder 30 Jahren. Als erstes besteht die heutige Familie aus einer viel geringeren Anzahl an Kindern. Zweitens, sehen die Aufgaben einer Mutter und anderer Familienmitglieder heute ganz anders aus. Als drittes hat sich auch die sozial-wirtschaftliche Situation von vielen von uns verändert. All dies bewirkt, dass sowohl der Alltag als auch unser Funktionieren in der heutigen Welt sich vollkommen unterscheidet.  

Die heutige Mutter ist eher eineHollywood Wifeals eine perfekte Hausfrau. Sie kann es sich oft leisten nicht zu arbeiten, da ihr Ehemann finanziell den Haushalt unterhält. Oder aber sie selbst leitet ein prächtig funktionierendes Unternehmen und wird zu Businesswoman of the Year gekürt. Dank der Schule, die in vielen Bundesländern vor Kurzem anfing oder bald anfangen wird, bekommt sie auf einmal ungefähr 8 Stunden Zeit, über die sie frei entscheiden kann. Die Erziehung und Ernährung unserer Kinder übernehmen ab jetzt wieder die Schule!

Es gibt also zu mindestens ein paar gute Gründe dafür, dass Muttis das Ende der Sommerferien kaum erwarten können.

Der erste Grund – die Stille

Der morgendliche Chaos endet mit der zugeschlagenen Haustür, wenn Kinder zum Schulbus laufen oder wenn sie vor der Schule, nach einem kurzen “Tschööö”, Dein Auto verlassen. Ab jetzt gibt es nur den perfekten Dreieck – die Stille, Du und die Zeit. Ab jetzt fangen die Gedanken in Deinem Kopf zu schreien, Du hörst auf einmal die Fliege im Vorbeifliegen und den Vogel, der vor Deinem Fenster eine Arie singt. Noch ein bisschen und Du fühlst auf einmal die übergreifende Entspannung. Ab jetzt sammeln sich alle Gedanken in Deinem Kopf und der ganze Stress verschwindet auf einmal.  

mutter-im-bett
Der perfekte Dreieck – die Stille, Du und die Zeit.

Unsere Kinder sind die liebsten der Welt und das Du auf einmal etwas Ruhe und Entspannung suchst, macht aus Dir nicht gleich eine Rabenmutter. Genieße also, als moderne und emanzipierte Mutter, die langersehnte Ruhe, bis Deine Kleinen nicht wieder die Haustür betreten. Es ist wirklich nichts Schlimmes, ganz im Gegenteil! Ein paar Minuten ununterbrochener Seelenfrieden werden es Dir ermöglichen, Ihre Akkus wieder aufzuladen, so dass Du mehr Geduld und Energie für den Familienteil des Tages haben wirst.

Der zweite Grund – etwas für den Körper…

Kosmetikerin, ein Besuch im Nagelstudio, ein neuer Friseurtermin und am Ende noch 15 Minuten im Solarium oder Fake Bake. Wann findet man Zeit dafür, als nicht dann, wenn die Kinder in der Schule sind. Egal ob in einer Küchenschürze oder in einem Abendkleid, die heutige Mama sieht einfach immer gut aus. 

frau-mutter-spa
Die heutige Mama sieht einfach immer gut aus.

Gerade dann, wenn unser Nachwuchs das nötige Wissen bekommen, kannst Du einige Stunden nur für sich haben. Wenn es um die Gemütslage einer Frau geht, kann eine neue Frisur und neue Fingernägel Wunder wirken und effektiver als ein 2-wöchiger Urlaub sein. Man muss auch das neue Outfit für den Spielplatz nicht vergessen. Ein neuer Lippenstift oder eine Fake Bake Bräune entscheiden ganz einfach oft darüber, ob Dein Kind auf Geburtstagspartys eingeladen wird.  

Der dritte Grund – etwas für die Seele

Die ganze Sommerferienzeit hast du alles gegeben, um die kreativste Mutti der Welt zu sein, um unseren Kleinen die beste Unterhaltung zu gewährleisten. Ist ja wohl klar. Für unsere Kleinen machen wir alles. Ein DIY Hindernis Parkour im Garten, Eine Wasserrutsche die Ihr gemeinsam aus Eurem Garten Bewässerungssystem zusammengebaut habt oder eine leuchtende Deko für das Kinderzimmer aus einer LED Lichterkette. Jetzt aber ist die Zeit gekommen, die nur für Dich reserviert ist.  

frau-mutter-liest-buch
Die Kinder in der Schule und Du kannst endlich ein Buch lesen

Die Kinder in der Schule und Du kannst endlich ein Buch lesen, ein Kreuzworträtsel lösen oder ganz, wenn du es magst einfach etwas Schönes Stricken. Sehr angesagt sind in der letzten Zeit aller Art manuelle Workshops, wie z.B. Wiesenblumen Workshop, Wald im Glas herstellen oder Makramee aus Baumwollseil knüpfen (über Makramee kannst Du HIER lesen). Die Wahl wird Dir überlassen. Wie wäre es mit einem morgendlichen Yoga Kurs oder Pilates am Mittag?  Müdigkeit? Null – Gemütslage – Eins.

Der vierte Grund – Shopping time! 

Wir wissen nicht, ob wir diesen Grund nicht am Podium setzen sollten, wenn es um die Wichtigkeit geht. Stelle Dir ganz einfach vor – Du schlenderst ganz gemütlich ein paar Stunden durch das Einkaufscenter. Niemand stört Dich, niemand zieht an Deinem Rock, niemand meckert, dass die Beine weh tun oder dass man auf die Toilette muss, Niemand will unbedingt ein Eis oder zieht Dich nur an alle Spielzeugläden. Du gehst in alle Deine Lieblingsläden, schaust Dir in Ruhe Kleider eins nach dem anderen an und kannst in Ruhe endlich alles anprobieren.     

einkaufen-mit-freundin
Shopping time mit Freundin.

Wenn jedes Kleid, jedes T-Shirt und alle Schuhe anprobiert sind, kannst Du auch das Internet nach neuer Beute durchstöbern. Ein Onlineshop nach dem anderen bequem von Deiner Couch besuchen. Das passt doch ideal zu einem Kaffee und Croissant nachdem Alle das Haus verlassen haben. Wenn Kleider eingekauft sind, kannst Du Dich auch der Haus und Garten Einrichtung zuwenden. Türdichtung, Tischbeine oder ein Bewässerungssystem für den Garten, den Kauf erledigst Du in wenigen Augenblicken. 

Unwichtig, dass Du in drei Tagen vor Deinem Kleiderschrank wieder nichts zum Anziehen hast, wichtig ist einfach hier und jetzt. Niemand hetzt Dich und Du kannst das Shoppen einfach wie noch nie genießen. Die Garderobe wird erfrischt und das alles dank der Schule. Wenn die Kinder zu Hause wären, hättest Du einfach keine Zeit so schön bummeln zu gehen.

Der fünfte Grund – Kaffeeklatsch mit den ‘Besties‘

Du fährst morgens die Kinder zur Schule. Einmal winken und los geht’s in eine Cafeteria wo Deine besten Freundinnen schon warten. Wir alle wissen doch nicht seit heute wie wichtig der Austausch an Infos im Freundinnenkreis ist. Man weiß doch nicht seit heute, dass nur ein bis zwei Stunden Klatsch am Tag ausreichen, um die Macht über die restliche Welt zu übernehmen. Deshalb auch ist das der nächste Grund Liebe Mama, um froh zu sein, dass die Ferien vorbei sind. 

freundinnen-treffen
Kaffeeklatsch? Warum nicht!

Wann Girls Treffen organisieren, wenn nicht dann, wenn Kinder in der Schule sind. In den Sommerferien unternehmen wir alles mit unseren Kindern, jede von Euch hat andere Urlaubspläne und der restliche Tag ist voll mit anderen Aufgaben gespickt. Wenn die Kinder aus dem Haus sind, habt Ihr endlich mal Zeit zum quatschen. 

Der sechste Grund – macht jetzt die Dinge, für die es in den Sommerferien keine Zeit gab

Den ganzen Sommer über waren Die Kinder von morgen bis abends zu Hause. Eventuell gab es eine kurze Unterbrechung für ein Sommercamp oder den gemeinsamen Urlaub. Wie sollte man sich da dem Haus oder Garten widmen können. Jetzt kannst Du mal endlich in Ruhe den Garten jäten, räume den Keller auf oder ordne langsam den ganzen Dokumentenkram, der sich über 6 Wochen auf dem Küchenregal eingesammelt hatte. Jetzt gibt es keine Ausrede. Alle sind aus dem Haus, so ab an die Arbeit, die Du seit langem eingeplant hast. Während die Kinder zu Hause sind, ist es einfach unmöglich dies alles zu erledigen.   

frau-saubermachen
Wenn Kinder aus dem Haus sind, wird geputzt.

Wenn die Kinder brav in den Schulbänken sitzen, kannst Du endlich mal alle Rückstände erledigen. Schaut man es sich näher an, ergeben sich daraus nur Pluspunkte. Die Kids sind froh, dass Du nach der Schule Zeit für Sie hast, Du bist froh, dass Du den ganzen Kram vom Kopf hast und Dein Ehemann freut sich, dass Du gute Laune hast und nicht alles an ihn hängen bleibt.  

Der siebte Grund – alles kommt wieder in die Normalität zurück 

Das Ende der Sommerferien hört sich oft für viele Mütter wie eine frohe Botschaft. Nicht nur unbedingt deshalb, weil sie mehr Zeit für sich haben. Das ist natürlich sehr wichtig, um alles in den Griff zu bekommen und das psychische Gleichgewicht zu bewahren. Das macht aus Dir auf keinen Fall eine Rabenmutter oder die böse Stiefmutter aus Grimms Märchen. Ganz im Gegenteil, jetzt erst recht kannst Du beweisen, wie gut Du die Mutterschaft meisterst. 

Meistens mit dem Schulbeginn kehrt wieder der alltägliche Rhythmus in unsere Häuser zurück. Es ist viel leichter alles einzuplanen. Alles in Ruhe aufzuteilen und wichtige Termine festzulegen. Jeder kennt seinen Aufgabenplan, der Zeitplan ist festgelegt und jeder weiß was zu tun ist. Ohne Nerven, Schreie und Stress wird alles laut Plan erledigt. Und trotz des viel zu früh klingelndem Wecker, stehen alle mit einem Lächeln auf machen sich an die Arbeit. 

Der achte Grund – weil ich eine perfekte Hausfrau bin 

Jede Mutter kann alle Aufgaben auf alle Familienmitglieder perfekt aufteilen. Die Zeitorganisation ist eben, dass, was eine moderne und perfekte Hausfrau meistern muss. Heutzutage ist es nicht schwer sich voll und ganz den Kindern zu widmen. Am wichtigsten ist es dabei rational zu bleiben. Nur dann macht es Sinn und bringt viel Gutes. 

perfekte-hausfrau
Die perfekte Hausfrau von Heute.

Die Kinder sind in der Schule und Du kannst Dir endlich den Tag schön einplanen. Einkäufe, Treffen mit Freundinnen, Arbeit, Zeit für Dich, Zeit für Haus und Garten. Später, wenn Ihr dann zusammen seid, verbringt Ihr die Zeit viel bewusster. Deshalb, liebe Mutti, ist die Freude über ein neues Schuljahr kein Zeichen von Egoismus.

Mutti nehme die Zeit in Deine Hände 

Zeit ist Geld

Zeitmanagement ist eine wertvolle Fähigkeit. 

Die Zeit ist die stärkste Währung unserer Zeiten.

Gebe doch endlich zu, wenn die Sommerferien vorbei sind, wirst Du ruhiger und entspannter. Es wird einfacher den Alltag zu meistern. Widersprüchlich findest Du mehr Zeit für Deine Familie. Urlaubszeit ist eine wunderschöne Zeit aber niemand von uns kann es sich leisten, die ganzen Sommerferien zu reisen. Und zu Hause wird auch die kreativste Person nach einer Weile gelangweilt. 

Also liebe Mama, zähle die letzten Tage bis zum Schulbeginn ab und erlange wieder die Kontrolle über die Zeit. Und wenn Du noch irgendwelche Zweifel haben solltest, ob Deine Einstellung gut ist, erinnere Dich an die acht Gründe warum das Ende der Sommerferien ihre großen Pluspunkte haben

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to top