Eine trockene und saubere Garage – alles was Sie über Garagentordichtungen wissen sollten

Feuchtigkeit, Staub, Insekten, Laub und andere Verschmutzungen sind ein Schrecken für jeden Garagenbesitzer. Sie gelangen durch die Spalten zwischen dem Tor und dem Boden in die Garage hinein. Eine Lösung, um endlich Ordnung in diesem Raum zu schaffen, liegt in einer Bodendichtung des Garagentors und einer Türschwellendichtung. Jede Jahreszeit bringt neue Herausforderung mit sich, also ist jeder Moment gut, um über ein selbständiges Türdichtungssystem nachzudenken. Was ist der Unterschied zwischen einer Garagentordichtung und einer Türschwellendichtung und wie montiert man beides? Das alles und vieles mehr erfahren Sie hier.

Achten Sie auf das richtige Abdichten Ihrer Garage
Achten Sie auf das richtige Abdichten Ihrer Garage

Sicherer Schutz vor Schmutz und Wasser

Jeder, der sein Auto in einer Garage parkt, kennt das Problem mit Staub und Sand, die von außen mit dem Wind hineingelangen. Auch Regenwasser, das durch die Garagenschwelle überschwappt, bereitet den Garagenbesitzern oft Schwierigkeiten. Das alles führt dazu, dass Fahrräder, Rasenmäher und andere mechanische Werkzeuge, die wir in der Garage aufbewahren oft beschädig werden oder einer Korrosion unterliegen. Das was wir bei der Montage eines Garagentors unbedingt beachten müssen, ist das Abdichten des Tores. Eine breite Palette von Lösungen hilft Ihnen sowohl die Einfahrt als auch die Torelemente zu schützen. In unserem Shop finden Sie passende Modelle von Türschwellen und dazu speziell profilierte Dichtungen für Ihre Garage. Welche empfehlen wir Ihnen und warum sollten Sie sich für beides entscheiden, erfahren Sie gleich.

Eine trockene und saubere Garage
Eine trockene und saubere Garage

Garagentorabdichtung oder eine Türschwellendichtung?

Im unserem Onlineshop Sortiment finden Sie verschiedene Produkte und Modelle für das Abdichten des Garagentores. Wählen Sie zwischen 3 Modellen von Garagentordichtungen, die zur Abdichtung der unteren Spalte zwischen Tor und Boden dienen: SBD01SBD02 oder SBD03. Dazu empfehlen wir noch zwei Türschwellendichtungen: SGD01 und SGD02, die sich durch ihre Ausmaße und Größe voneinander unterscheiden.

Was ist das EPDM?
Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuke (kurz EPDM genannt) gehört zu den Synthesekautschuken. EPDM-Kautschuke besitzen Doppelbindungen in den Seitenketten und sind daher mit Schwefel vulkanisierbar. Es wird wegen seiner guter chemischen Beständigkeit gegen polare Medien unter anderem für verschiedene Dichtungen eingesetzt. Aus EPDM werden weiterhin besonders hochwertige Dichtungsbahnen hergestellt. Weitere typische Anwendungen für EPDM sind Fensterdichtungen oder Türdichtungen an Fahrzeugen. Diese sind UV- und witterungsbeständig, begehbar und frostsicher. Aus EPDM gefertigte Absorbermatten sind gegen chlorhaltiges Wasser resistent. Da sie auch bei Kälte hochflexibel, UV-beständig und langlebig sind, wird das EPDM oft als Sicherheitsboden auf Spielplätzen verwendet.
 (Quelle: Wikipedia)

Bevor wir uns den Unterschieden der Dichtungen für eine Garage widmen, ist es empfehlenswert sich die Ähnlichkeiten näher anzuschauen. Alle Modelle sind aus PVC mit einem Kautschukanteil hergestellt. Die Kautschukhärte beträgt ca. 65° ShA, die eine optimale Beständigkeit, extreme Anpassungsfähigkeit und hohe Widerstandskraft verspricht. (Auch bei Reinigung mit chemischen Mitteln). Unsere Dichtungen eignen sich deshalb perfekt sowohl in den privaten Hausbereich als auch für Garagen im Industriebereich.

Türschwellendichtung oder Garagentorabdichtung?

Türschwellendichtung – Was heißt das eigentlich?

Eine sogenannte Wasserstopp-Schwelle ist optimal als eine Bodendichtung fürs Garagentor geeignet und verspricht eine sichere Einfahrt in Ihre Garage. Die Türschwellendichtung besteht aus hochwertigem EPDM und ist sehr schonend für Ihre Autoreifen beim Überfahren der Schwelle. Auch nach mehreren Jahren verformt sich die Bodendichtung nicht und ist somit äußerst langlebig.

Die durchdachte Konstruktion der Garagentor Schwellendichtung passt sich ideal der Spalte zwischen Tor und Boden an, verliert dabei aber nicht ihre ursprüngliche Form. Es erleichtert die Garageneinfahrt und schafft eine Barriere für das hineinfließende Regenwasser.

In unserem Shop finden Sie zwei Modelle von Türschwellen-Dichtungen, die sich durch ihre Größe unterscheiden: Das Modell SGD01 und SGD02.

garagenabdichtungen-tuerschwellen
erhältliche Modelle von Türschwellendichtungen und Garagentordichtungen

Unsere Bodendichtung für Garagentor ist beim Überfahren der Schwelle sehr schonend für Ihre Autoreifen. Der kleine Buckel beeinträchtigt nicht das Einfahren in die Garage. Die Türschwellendichtung aus dem hochbeständigen EPDM kann durchaus sowohl in Privatgaragen als auch in Industriehallen und Großlagern montiert werden.

Montage

Die Hauptaufgabe einer Türschwellendichtung ist den Bodenunterschied zwischen dem Garagentor auszugleichen und die Spalte zu minimalisieren. Die feste und präzise Anpassung des Garagentors an die Bodendichtung mit Hilfe der Anwendung von EPDM, stellt ein unüberwindbares Hindernis für Regenwasser, Sand, Schnee und Insekten dar.

Die Montage der Bodendichtung verläuft sehr schnell und einfach. Reinigen Sie gründlich die Stelle, wo die Wasserstop-Schwelle angebracht werden soll. Wenn die Bodenabdichtung länger als das Tor ist, sollten Sie diese auf die entsprechende Länge kürzen. Schließen Sie die Garagentür. Schieben Sie die Dichtung von innen in die Spalte und drücken Sie sie fest auf. Das ist die Stelle, wo Sie die Bodenabdichtung montieren sollten. Markieren Sie diese und entfernen Sie die Abdichtung. Tragen Sie den Montagekleber auf die markierte Stelle auf. Legen Sie die Garagentordichtung an – beginnen Sie von einer Seite. Kleben Sie die Abdichtung schrittweise an den Boden. Vergessen Sie nicht, ihr Ende an der Wand festzukleben. Warten Sie 12 Stunden vor dem ersten Überfahren.

bodenabdichtung-tuerschwelle-sgd
Die Hauptaufgabe der Türschwellendichtung ist es die Spalte zwischen Tor und Boden auszugleichen

Wann empfehlen wir die Wasserstopp-Schwelle zu verlegen?

Wenn Sie eine ebenerdige Garageneinfahrt besitzen und keine Löcher und Vertiefungen auf der ganzen Breite zu finden sind, können Sie problemlos die Türschwellendichtung montieren. Die Wasserstopp-Schwelle ist sehr wirksam bei einem standardmäßigen Regenfall, wo die Regenwassermenge die Höhe der Schwelle nicht übersteigt. Im Fall vom besonders starken, dauerhaften Regen kann das Wasser auch durch seitliche Spalte eindringen, so empfiehlt es sich, auch diese potenziellen Schwachstellen mit geeigneten Dichtprofilen abzudichten. Zusammen mit einer Garagentor Dichtung stellt die Türschwelle ein unüberwindbares Hindernis für Regenwasser, Ungeziefer, Wind und Staub.

gummilippe-garagen-schwelle
Eine Bodenabdichtung des Garagentors garantiert eine trockene und saubere Garage

Bodenabdichtung – eine Abdichtungsblende für Garagentore

Wenn die Garageneinfahrt mit der Türschwelle abgedichtet wurde, wird es jetzt Zeit das Garagentor abzusichern. Die Montage einer doppelten Abdichtung Ihrer Garage stellt zugleich einen Feuchtigkeits- und Verschmutzungsschutz, sowie eine Thermoisolation Ihres Hausbereiches. Je weniger Spalten, durch die Außen Luft hineingelingen kann, desto einfacher ist es eine optimale Innentemperatur zu erhalten. Das wiederum wirkt sich positiv auf die Senkung der Energiekosten.

Garagentorabdichtung
Garagentorabdichtung

In unserem Onlineshop finden Sie drei Modelle von Garagentor Dichtungen. Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, dass die eine oder andere Garagenabdichtung nicht passen wird. Alle Modelle sind sehr universell anwendbar. Sie passen sich deshalb problemlos an alle Garagentore an, unabhängig davon, welchen Torproduzenten Sie gewählt haben. Alle Modelle sind als Ersatzteile für alle gängigen Garagentore bestens geeignet.

Unsere Garagentordichtungen, die aus verstärktem PVC gefertigt sind, werden durch den Zusatz von Elastomer noch mehr verstärkt. Die Dichtung gewinnt dadurch an Flexibilität, Robustheit und Wetterfestigkeit und weist deutlich bessere Eigenschaften als Elemente aus gewöhnlichem PVC auf. Unsere frost- und hitzebeständige Bodendichtungen schützen Ihre Garage das ganze Jahr über, sowohl bei sommerlichen Höchsttemperaturen als auch während der kälteren Jahreszeit, ohne ihre Form oder Isoliereigenschaften zu verlieren.

Schnelle und einfache Montage

Das montieren von Garagentor Dichtungen ist genauso wie das Installieren der Türschwellendichtung kinderleicht. Es reicht, die Garagentür Bodendichtung in die Führungsschiene der unteren Garagentorkante zu schieben.  Falls sich die Dichtung nur schwer auf die Gleitschiene drücken lässt, kann eine dünne Schicht von Schmiermittel oder Öl Abhilfe schaffen.

Montage einer Garagendichtung
Montage einer Garagendichtung einfach und schnell

 Egal für welches Modell Sie sich entscheiden werden, können Sie mit einem Tapetenmesser oder einer Scherre alle Dichtungen auf die passende Länge zuschneiden.

Welche Dichtung wählen?

Wir haben drei Modelle von Bodenabdichtungen für Garagentor vorbereitet. Womit unterscheiden sie sich?

  • Das Modell SBD01 dient zur Abdichtung der unteren Spalte zwischen Tor und Boden. Es ist vorgesehen für Sektionaltore und Schwingtore. Die Garagentor Dichtung ist sehr flexibel und passt sich perfekt der Torstärke und dem Boden an. Sie haftet zuverlässig auf jeder Art von Oberfläche durch eine Erweiterung und Verkürzung der Bodendichtung. Die langen Lamellen und der leere Raum der Dichtungskonstruktionen ermöglichen die optimale Haftung.
  • Das Modell SBD02 ist eine universell verwendbare Bodendichtung fürs Garagentor. Der größte Durch die Form unserer Garagenabdichtung, welche dem Streifen ähnelt, kann beliebig gebogen werden und passt somit zu den Garagentoren mit verschiedenster Stärke.
  • Das Modell SBD03 kann sowohl an der oberen als auch an der unteren Torkante montiert werden. Wenn das Tor geöffnet ist, dichtet das Modell den Zwischenraum über der Oberseite des Garagentors ab. Bleibt das Tor geschlossen, so wird die untere Spalte zwischen dem Garagentor und dem Boden geschützt.

Vor allem ein dichtes Garagentor

Vergessen Sie nicht, dass ein undichtes Garagentor nicht nur Feuchtigkeit, Staub, Insekten und Verschmutzungen hineinlässt. Durch die undichte Stelle verlieren Sie Hauswärme. Empfehlenswert ist es also über ein komplexes Abdichtungssystem Ihres Garagentors nachzudenken und ein für alle Mal das Problem der Undichte für Jahre zu vergessen. Beachten Sie natürlich die reguläre Wartung der Garagentor- und Türschwellendichtung oder auch einen eventuellen Ersatz des ganzen Dichtungssets.

 Zusätzlich sind sowohl Garagentordichtungen als auch Wasserstopp-Schwellen eine andere Möglichkeit Wärmekosten zu senken und kleinere Energierechnungen zu erhalten. Durch das Beseitigen von Spalten zwischen Tor und Boden wird das möglich. Wir vermeiden dadurch eine große Energieverschwendung. Unheimlich wichtig ist es vor allem in Garagen, die in einer Hausnebenlage positioniert sind. Eine gut abgedichtete Garage hält ihre Temperatur und verbraucht keine zusätzliche Wärmeenergie aus dem Hausbereich.  

1 Comment

  1. Hans Brandt
    21. August 2019

    Mein Nachbar hatte viele Probleme mit der Wasserinfiltration in seiner Garage. Dadurch entstand Schimmel an den Wänden. Er musste das Dach seiner Garage renovieren, das nicht mehr wasserdichter war. Dies war auf einen sehr starken Sturm zurückzuführen, der das Dach beschädigte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to top