Wandschrank mit Schiebetür – nützlich oder einfach nur schön

Die Innengestaltung hat sich seit dem Comeback der Moderne Ende der Neunziger Jahre wesentlich verändert. Sowohl Außen- als auch Innenarchitektur wird heutzutage eigentlich nur durch die Fläche begrenzt. Sowohl die Innenprojekte als auch die Formen der Wohnhäuser werden immer mutiger. Immer öfter sind wir Augenzeugen von neu entstehenden Häusern, die mit ihrer Form und Raumgestaltung überraschen. Sichtbar wird es vor allem bei selbständigen Einfamilienhäusern aber auch Bauherren von neuen Wohnsiedlungen experimentieren immer öfter mit extravaganten Wohnblocks. Mehr oder weniger sind dabei auch die Innenräume damit betroffen, in die ganz einfach standardmäßige Möbel oft nicht mehr zu den nicht rechteckigen Räumen passen.  Neue Möbel müssen geschafft werden, um all die Ecken und Kanten in den originellen Räumen funktional zu nutzen. In meisten Fällen sind Einbauschränke die ideale Lösung. 

Inneneinrichtung – wie verbinde ich Ästhetik und Funktionalität?

Es gibt keinen Zweifel, dass Architekten sich die Zähne daran ausbeißen, wie man einen Raum gestaltet der sowohl ästhetisch als auch funktional sein soll.  Um solch ein Endergebnis zu erzielen, muss jede Ecke im Raum bestens ausgenutzt werden. Wenn es dazu noch kein traditionelles Gebäude ist, wird es noch schwieriger sein. In solchen Fällen suchen wir auf einmal Möbeln und Dekorationen die perfekt in Erker unter einer Treppe oder auf Dachgeschossen passen.

erker-fenster
Erker und Dachgeschosse sind immer ein interessantes aber zugleich kein einfaches Thema

Erker und Dachgeschosse sind immer ein interessantes Thema für diejenigen, die originelle und kreative Ideen für Wohnung suchen. Ganz früher galten solche versteckten Ecken ideal zum Halten von Tieren wie Ziegen oder Hühner. Dachgeschosse dagegen erfüllten oft die Funktion einer Speicherkammer oder des Trockenbodens. Man trocknete dort oft Heu, Stroh oder einfach Wäsche. 

Heutzutage sieh man oft 100 Jahre alte schön renovierte Häuser, in denen die Besitzer ein großes Problem haben solche Räume einzurichten. Vor allem deswegen, da die heutigen Möbel aus Möbelhausketten größenmäßig einfach nicht hineinpassen. Wir stellen Ihnen ein paar Ideen vor wie Sie Ihre Ecken und Winkeln funktional und ästhetisch einrichten können:  

  • Ein Arbeitsplatz – ein ruhiges Plätzchen, dass die Konzentration steigert. Hauptsache ein Stuhl und ein Schreibtisch passt hinein.
  • Speicherkammer – Unsere Weck- und Einmachgläser sind nicht unbedingt schön. Außerdem müssen sie oft vor Sonne geschützt werden. Ratsam wäre es also diese in einem Verstauraum aufzubewahren.
  • Eine Privatbar – Etwas für Liebhaber von Extravaganz und Weinsammler. In einem Winkel oder Erker kann man viele Flaschen unterbringen, um es kindersicher zu machen. Im Inneren finden wir eine private Bar, die viele bewundernde Blicke auf sich richten wird. 
  • Garderobe – Wenn größere Kleidermenge nicht mehr in unseren Schränken passt, können wir solche Nischen ideal mit Regalen und Schubladen zu einem Wandschrank umbauen.

In allen diesen Vorschlägen wäre es ratsam die kleinen Räume mit einer Schiebetür zu verschließen. 

garderobe-unter-den-treppen
Der freie Platz unter den Treppen wird oft zu einer Garderobe umgewandelt.

Türarten: Schiebetür, Schwebetür und andere

Bei dem Begriff Schiebetür denken wir direkt an Platzersparnis. Wenn der Raum schwierig einzurichten ist und wir an Platzmangel leiden, sind solche Türen ideal für das optimale Einrichten von Ecken und Kanten. Womit unterscheiden Sie sich und welche passen wo am besten?

Beim Bebauen einer größeren Nische zu einer Garderobe, können wir eine Schiebetür montieren, die sich in der Wand verstecken lässt. Dazu muss in der schon fertigen Wand ein ziemlich großes Loch eingeschnitten werden, um solch eine Tür beim Öffnen zu verstecken. Eine andere Möglichkeit ist es eine neue Trennwand einzubauen, um die montierte Tür dazwischen zu verstecken.  Eine sehr große Renovierungsarbeit würde auf uns zukommen aber der Endeffekt dieser Lösung ist mit Sicherheit sehr begehrt. Die Tür verschwindet in der Wand und wird zu einem fast unsichtbaren ästhetischen Element. Den ganzen Raum können wir weiterhin so einrichten wie wir es wollten und die Tür stört keinesfalls daran.

Wenn uns aber die Türflügel und verschiedene Schienen und Scharniere nichts ausmachen, können wir die ganze Tür mit ihrer Türbefestigung im Blick lassen. Die geöffnete Tür bedeckt dann ein Teil der Wand daneben, aber es ist wesentlich einfach solche Außenkonstruktion zu montieren und setzt keine große Renovierung voraus. Des Weiteren ist die Wartung und Reinigung von Gleitschienen in solcher Außenkonstruktion wesentlich einfacher. 

Auch die Montagestelle kann sich je nach dem ändern. Die Gleitschienen einer Schiebetür können sowohl an der Decke befestigt werden als auch an der Wand. Im Fall einer Deckenmontage sind die Türflügel so hoch wie der Raum und reichen bis zur Decke hin. Diese Lösung ist perfekt geeignet für alle Räume mit Erkerfenster oder bei großen Nischen wo wir einen Wandschrank einbauen möchten. Die zweite Methode der Montage an der Wand wird meistens bei kleineren Türmodellen gewählt. In beiden Befestigungskonstruktionen können Abdecksockellleisten verwendet werden, um alles ästhetisch wirken zu lassen. 

Aus welchem Material wird eine Schiebetür hergestellt? 

Ein wichtiger Aspekt bei einer Schiebetür ist das Herstellungsmaterial. Der wohl beliebteste Rohstoff zur Produktion von Türen ist Holz eventuell holzfaserähnliches Material. Dies ermöglicht eine ästhetische Verbindung mit Bodenpaneelen oder gewöhnlichem Holzboden. (z. B. gleiche Holzart oder ähnliche Baummasern). Entweder entschieden wir uns für die gleiche Art und Farbe oder verbinden alles anhand der Unterschiede und stellen einen schönen Kontrast der Schiebetür zum Boden oder Wand. Das holzfaserartige Material ist auch sehr leicht zu Reinigen. Auch wenn Ihr Kind aus der Schiebetür als eine Leinwand für das nächste Gemälde verwendet ist es kein Problem dies mit einem leichten Reinigungsmittel zu beseitigen. Die Konstruktion wird Ihnen jahrelang bestens dienen. 

Eine gute Wahl ist auch eine Glastür (meistens wird dazu Milchglas verwendet). Diese sind allerdings wesentlich schwerer und verleihen den Räumen, die sich hinter denen verstecken einen geheimnisvollen Touch. Die Räume, die sich wiederum vor der Glastür befinden, erscheinen dank des Glasmaterials sehr leicht und gleichzeitig sehr geräumig. Am besten passen sie zu Einrichtungen im Loft- und Industriestil. Die Verbindung von Glas mit minimalistischen Möbeln und Elektronik wirkt sehr modern. Sie eignen sich sehr gut als eine Tür zur Garderobe oder einer versteckten Privatbar. Ein zusätzlicher Vorteil einer Glastür ist die Möglichkeit eine Graphik oder Zeichnung auf die Tür anzubringen. Damit eine Glastür wirklich eine schöne Raumdekoration darstellt, muss sie sehr oft gereinigt werden, was wiederum dem einen oder andern als großer Nachteil erscheint.  

Sehr interessant für Schiebetüren sind oft nicht standardmäßige Materialien. Als Beispiel haben wir z.B. Schultafeln, die verschoben werden können. Aus solchem Material hergestellte Schiebetür kann perfekt als Schreibtafel verwendet werden. Somit entfallen Ihnen alle anderen Infotafeln zu Hause wie z.B. Korkwände. Eine andere sehr platzsparende Idee ist es ein Spiegel in die Schiebetür einzubauen. Freistehende große Spiegeln fallen uns weg und wir gewinnen einen zusätzlichen Platz in unserem Raum. 

schiebetuer-buerstendichtung
Eine Schiebetür aus holzfaserähnlichen Materialien passt ideal zum Holzboden

Die wohl preiswerteste Lösung für eine Schiebetür sind verschiedene Kunststoffmaterialien. Diese können auf viele Möglichkeiten an moderne Innenräume angepasst werden. Solche Türen eignen sich sehr gut zum Dekorieren mit verschiedenen Mustern oder Verzierungen. Sie sehen allerdings nicht so repräsentativ aus wie eine Glas- oder Holztür und isolieren Geräusche nicht so gut. Sie eignen sich vor allem in kleine Nischen wie z. B. Speicherkammern. 

Bürstendichtungen für Schiebetüren 

Ohne Zweifel ein wichtiges Element der ganzen Türkonstruktion sind Türdichtungen. Es ist ein einfacher dünner, selbstklebender Kunststoffstreifen, an dem viele kleine Fasern aus Propylen montiert wurden. Auf einer meterlangen Dichtung befinden sich Hunderttausende oder sogar Millionen von kleinen, künstlichen Härchen.  

Die sogenannten Bürstendichtungen montiert man auf dem seitlichen Türflügel einer Schiebetür – die Seite, die an den zweiten Türflügel oder an die Wand anschlägt. Dank einer Bürstendichtung sind die Türen beim Öffnen und Schließen Geräuschlos und stellen eine perfekte Staubsperre dar. Eine gute Türdichtung spart viel Arbeit und Zeit bei der Reinigung und Wartung der Schiebetür.

Bürstendichtungen sind relativ universell. Man kann sie z. B. auch in Schubladen montieren, um das laute Schließen zu vermeiden und ein geräuschloses Bewegen zu ermöglichen. Sie eignen sich auch für herkömmliche, traditionelle Türen wo sie eine ähnliche Funktion erfüllen. Sie dämpfen das laute Öffnen und Schließen und verhindern, dass Staub und Ungeziefer hineingelangen (Im Fall einer Eingangstür verhindert eine Türdichtung den Wärmeverlust)

In unserem Onlineshop finden Sie ein paar verschieden Bürstendichtungen. Sie unterscheiden sich durch ihre Farbe und Größe. Zur Wahl haben Sie drei verschiedenen Farbvarianten: Beige, Grau und Braun – somit können Sie leicht die Türdichtung an die Tür und Raumeinrichtung anzupassen. Wenn es um die Größe geht, können die Türbürsten 4 bis 12 mm sein (dies ist die Länge der einzelnen Härchen). 

buerstendichtung
An einer meterlangen Bürstendichtung befinden sich Hunderttausende künstliche Härchen aus Polypropylen

Die Montage der Bürstendichtung Schritt für Schritt

Alle Bürstendichtungen, die wir in unserem Onlineshop anbieten sind selbstklebend. Die Türdichtung besitzt einen starken Klebestreifen, der vor der Benutzung durch einen Papierstreifen abgesichert ist. Finden wir es also heraus wie einfach eine Bürstendichtung montiert wird:

  1. Als erstes reinigen Sie gründlich die Stelle, an der Ihrer Schiebetür wo die Dichtung montiert wird. Wir empfehlen die Stelle nicht einfach mit einem feuchten Tuch abwischen. Es wäre gut die Seite Ihrer Tür mit Hilfe von Spülmittel oder einem Holz Reinigungsmittel zu entfetten. 
  2. Im nächsten Schritt müssen Sie die Türdichtung auf die entsprechende Länge zuschneiden. Dazu verwenden Sie am besten eine scharfe Schere. Das Material ist sehr weich und lässt sich einfach schneiden. 
  3. Jetzt nehmen Sie vorsichtig den isolierenden Papierstreifen von dem Klebestreifen ab und kleben Sie die Bürstendichtung mit leichtem andrücken an die Seite Ihrer Schiebetür oder an.

Wie Sie sehen ist die Montage einer Bürstendichtung kinderleicht und das Ganze nimmt nur ein paar Minuten in Anspruch. Wenn wir also unsere Nische oder Erker mit einer Schiebetür ausstatten wollen, denken Sie an eine passende Bürstendichtung. Eine Türdichtung gehört zu einem Element, das durch das viele Nutzen ihre Beständigkeit verlieren kann. Wir empfehlen eine regelmäßige Kontrolle der Polypropylen Fasern, ob diese weiterhin ausreichend lang und dicht sind.    

Die Nutzung von individuellen und spezifischen Flächen in Ihrem Wohnbereich 

Mutige Innenraum Projekte oder alte Gebäude Architektur erschweren oft die Einrichtung eines Wohnbereichs mit maßgeschneiderten Möbeln. Viele Ecken und Kanten, Nischen und Erker machen es nicht einfach. Daher ist es notwendig, diese Bereiche stärker auf die individuellen Bedürfnisse abzustimmen. Es sind oft perfekte Wohnbereiche um Speicherkammer, Bars oder Wandschränke herzurichten. In diesen Fällen sind Schiebetüren fast unabdingbar, da sie einfach viel kompakter und platzsparender als traditionelle Türen sind.

bar-speicherkammer-schiebetuer

Auf dem Markt finden wir eine Menge von Schiebetüren in verschiedenen Designs, Größe oder Form.  Es finden sich aber viele von uns, die sich Ihre eigene Schiebetür selbst herstellen wollen. Hierzu sind alle nötigen Bauteile einer Schiebetür einzeln in Baumärkten erhältlich. So können Sie nach Vorlieben alles selbst kaufen, gestalten und bauen. 

Zusammenfassend sind vor allem zwei Aspekte bei einer Schiebetür wichtig: Sauberkeit Erhalt und die stille Arbeit der ganzen Schiebekonstruktion. Der Staub, der sich auf Gleitschienen ablagert, verursacht das Blockieren der kleinen Räder, auf denen sich der ganze Türflügel bewegt. Im schlimmsten Fall kann die Tür sogar aus den Gleitschienen ausfallen.  Dazu wollen wir auch nicht, dass in unsere Speisekammer oder in unseren Wandschrank verschiedene Insekten wie Motten oder einfach Schmutz hineindringen. Auch der Lärm beim Verschieben, Öffnen, Schließen oder sogar Zuknallen einer Tür können mechanische Beschädigungen verursachen. Die preiswerteste und einfachste Idee, um die Schiebetür in guter Kondition zu erhalten ist es hochwertige Bürstendichtungen einzubauen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to top