Fensterdichtungen erneuern – Wie geht das?

Genau wie alle Dichtungen müssen auch Fensterdichtungen in regelmäßigen Abständen geprüft und bei Bedarf ausgetauscht werden. Weist die Fensterdichtung brüchige, poröse Stellen auf oder ist nichtmehr so biegsam wie einst, so sollte hier die Dichtung ausgetauscht werden, um eine einwandfreie Abdichtung zu gewährleisten. Bleibt die alte Dichtung bestehen, so wird mit der Zeit mehr und mehr kalte Luft und auch Feuchtigkeit von außen in das Innere Ihrer Wohnung strömen können, was Ihre Heizkosten in die Höhe treiben dürfte. Daher empfehlen wir dringend den Austausch der Fensterdichtung!

TIPP: Führen Sie dies am besten bei warmen Temperaturen durch, dann ist der Einbau leichter!

Fensterdichtung austauschen

  1. Zunächst einmal müssen Sie das Fenster aus den Scharnieren heben, dann die defekte Fensterdichtung vollständig entfernen. Dazu empfiehlt es sich, die Dichtung an einer Stelle durchzutrennen. Bei Problemen die Dichtung abzuziehen, können auch ein Messer oder eine Spatel zur Hilfe genommen werden. Es ist wichtig, dass keinerlei Klebereste oder sonstige Rückstände zurückbleiben. Hier kann mit Waschbenzin nachgewischt werden, dieser löst die besagten Klebereste im Handumdrehen. Vergewissern Sie sich also, dass die Fläche komplett frei ist!
  2. Schneiden Sie die neue Dichtung, besonders die Ecken entsprechend auf Gehrung zu. Hierzu genügt ein Teppichmesser. Nach dem Zuschneiden empfehlen wir das Verkleben oder auch Verschweißen der Enden. Hier können Sie auch auf einen Kleber speziell für Dichtungen zurückgreifen.
  3. Nun folgt der Einbau. Kleben Sie zunächst nur ein kleines Stück der Dichtung im Fensterrahmen ein, dann können Sie sich Stück für Stück weiter vorarbeiten, bis schließlich die Dichtung komplett montiert ist.

Nun ist Ihre Fensterdichtung wieder dicht! Generell lohnt es sich, die Dichtungen mit entsprechenden Mitteln zu pflegen, um eine deutliche längere Haltbarkeit zu erzielen.

 

1 Comment

  1. finn
    8. Juli 2019

    Dankbar für den Hinweis zu der Fensterabdichtung! Soll die geerbte Hütte für den Winter vorbereiten. Habe von den Dichtbänden aus Schaumstoff gehört. Sind die auch für die Kunststofffenster eigen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to top