Tisch – die wichtigsten Trends von 2020

Wenn wir darüber nachdenken, welches Möbelstück mit seiner Funktionalität im Vordergrund steht, gäbe es mit Sicherheit viele verschiedene Meinungen. Es gibt jedoch ein Möbelstück, das etwas mehr Aufmerksamkeit als alle anderen verdient. Der Tisch, weil wir von ihm sprechen, ist fast immer der Mittelpunkt jeder Wohnung. Es ist oft ein Platz, an dem sich die ganze Familie zum Essen trifft, zum gemeinsamen Spielen, manchmal wird es auch zum Home-Office genutzt. Es ist ideal, wenn Familie für den Heiligabend zum Essen kommt oder einfach nur wenn Freunde zum Spieleabend vorbeischauen.  

Der Tisch ist eines der am meist genutzten Möbel in der Wohnung. Zweifellos kommt früher oder später der Moment, an dem man darüber nachdenken muss, den alten, abgenutzten Tisch zu ersetzen. Der neue Tisch sollte genauso funktional sein wie sein Vorgänger aber auch seinem Aussehen sich der weiteren Einrichtung anpassen. Dies ist der beste Zeitpunkt den klassischen Tisch mit vier geraden Holzbeinen aufzugeben und sich nach etwas völlig anderem umzusehen. Was ist momentan angesagt? Was kommt wieder in Mode und was sollten wir auf jeden Fall meiden? Wir versuchen dies in unserm Text zu beantworten, um Euch mit Rat ein wenig die Suche nach dem perfekten Tisch zu erleichtern. Beim Weiterlesen erfahrt Ihr welcher Tisch den neuesten Trends des Jahres 2020 auf jeden Fall gerecht wird. 

tischkufen-aus-stahl-x-form
In diesem Text erfahrt Ihr, welche neuen Trends sich herauskristallisiert haben und welche uns für das nächste Jahr erhalten bleiben.

Führende Trends für das Jahr 2020

Es ist unmöglich, über die angesagtesten Tische zu sprechen, ohne die aktuellen Trends in der Innenarchitektur zu kennen, da die beiden Aspekte sehr eng miteinander verbunden sind. Das Jahr 2020 ist die Zeit, in der wir uns von den gedämpften Grautönen verabschieden. Auch der Minimalismus und die unbequeme Moderne verschwindet langsam aus unseren Räumen. Immer mehr von uns erkennen die Notwendigkeit sich mit der Natur zu vereinen und darauf zu achten welche Materialien in unseren Räumen zu finden sind, in denen wir unsere freie Zeit verbringen.  

Es wird nicht nur wichtig, dass wir uns in den Räumen wohlfühlen, sondern auch, dass die Möbel und Dekorationen aus Materialien bestehen, die später nochmal verwendet oder recycelt werden können, um die Umwelt nicht zu belasten.

Kühner und braver Einrichtungsstil

Der allgegenwärtige Grauton und der wenig gemütliche Minimalismus verschwinden und immer öfter erscheinen in Innenräumen interessante Farbkombinationen oder klare Kontraste. Das Jahr 2020 ist ein guter Moment für Experimente und die künstlerische Seele etwas anzuregen

Denn die überraschende Zusammensetzung von kräftigen und kühnen Farben mit pastellfarbenen Accessoires oder umgekehrt wird sicherlich nicht als ein Design Fauxpas angesehen, sondern eher als ein Follow-up der neuesten Modetrends. Auch die klassische Kombination von Schwarz und Weiß wird bestens funktionieren. 

Und wenn wir schon über die Klassik sprechen, sind antik ähnliche Dekorationen sehr angesagt, die so aussehen, als wären sie vor Tausenden von Jahren entstanden und nur am Beispiel des modernen Designgedankens aufgefrischt.  Heutzutage wird es niemanden wundern, dass eine rot lackierte Gipsfigur, die an Marcus Aurelius erinnert, aus dem Bücherregal oder das Gesicht des griechischen Gottes Apollo aus einer der an der Wand hängenden Grafiken auf die Gäste herabschaut.  

Biophilic Design

nachttisch-mit-natur-tischplatte-und-hairpin-tischbeinen
Ein Nachttisch aus einem Stück Baumstamm erinnert sicher an lange Spaziergänge im Wald.

 Das Leben in Großstädten, die oft immer mehr einer Betonwüste gleicht, lässt bei vielen von uns die Sehnsucht nach einem idyllischen Dasein auf dem Land fernab von geschäftigen Straßen aufkommen. Aus dem Wunsch sich mit der Natur zu verbinden entstand ein neuer Trend namens Biophilic Design. Der Name kommt aus dem lateinischen Wort Biophilie, was nichts anderes als “Liebe zu Lebendigen” bedeutet. Das Ziel dieses Trends ist es Gegenstände und Innenräume so zu gestalten, dass sie im Endergebnis auf die Natur verweisen. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf schafft der Architekt oft einen Ort, der erfolgreich zu einer privaten Ruhe Oase mitten im Großstadtdschungel werden kann. 

Die Suche nach dem Weg zur Einheit mit der Natur in Innenräumen lässt sich in zwei Typen einteilen. Die erste ist direkt, d.h. im Kontakt mit echten Naturformen. Sicherlich ist hier der einfachste Weg, die Anzahl der Pflanzen in unserer Wohnung zu erhöhen. Weitere Beispiele können das natürliche Licht oder frische Luft in den Räumen sein. Ein gut beleuchteter Raum wirkt sich positiv auf die Stimmung der Menschen aus, die sich in dem Raum aufhalten. Deshalb ist es eine gute Idee, Vorhänge oder Gardinen aufzugeben. 

Der zweite Weg besteht darin nur Naturmotive in die Räume einzufügen. Dies kann z.B. eine Tapete mit Pflanzenmotiven sein oder eine Wahl von natürlichen Deko Materialien wie Holz, Metall, Glas Korbweide oder Wolle. Auch die Farbwahl kann auch entsprechend auf die Natur beziehen. Hier passen bestens Grün-, Beige- oder Brauntöne.  

Nicht nur das Aussehen zählt

Die Sorge um die Umwelt wird heutzutage ein immer häufigeres Thema. Kein Wunder, dass wir alle versuchen Änderungen in unserem Leben vorzunehmen, um die Situation unseres Planeten und unserer Umwelt somit zu verbessern. Zum Supermarkt fahren wir mit einem Fahrrad oder wählen die öffentlichen Verkehrsmittel. Beim Einkaufen entscheiden wir uns öfters für Ökoprodukte, die oft keine lästige Plastikverpackung haben. Unseren Einkauf packen wir in Mehrwegtaschen ein. Dies alles nur um unsere Umwelt zu schützen. Diesen Öko Trend führen wir auch immer häufiger in unseren eigenen Wohnungen und Häuser ein. 

Wir sehen ihn vor allem in der Auswahl hochwertiger, langlebiger Möbel aus natürlichen Materialien, die sich später weiterverarbeiten lassen oder eine kurze Zersetzungszeit besitzen. Viele von uns verzichten deshalb auf Kunststoffmöbeln und konzentrieren sich vor allem auf natürliche Dekorationen und Stoffe.

“Werfe es nicht weg, benutze es wieder!” – ein idealer Slogan, der sich bestens in Einrichtungstrends 2020 perfekt anpasst. Hierzu kann man das Upcycling hinzufügen. Ein Begriff, das an das bekannte Recycling erinnert, bedeutet, gebrauchte Gegenstände in andere Gegenstände von höherem Wert umzuwandeln. Niemand braucht eine Aludose, die in einer gelben Mülltonne landen würde. Man kann ihr aber kann ein zweites Leben schenken indem man es schnell und einfach mit handwerklichem Geschick in ein Schreibtisch Organizer oder einen Kerzenständer umwandelt.

tisch-aus-kabeltrommel-aus-holz
Eine gewöhnliche Kabeltrommel aus Holz kann durch Upcycling als interessanter Tisch ein zweites Leben gewinnen.

Runde Formen und bewährte Geometrie

Im Jahr 2020 findet auch ein anderes Einrichtungsstil ihren Platz, der schon in den 70er Jahren des 20.Jahrhunderts sehr beliebt war. Wir sprechen von dem Trend der runden Formen. Statt eines einfachen, eckigen Sofas ist es besser, ein leicht abgerundetes Sofa mit weichen und super bequemen Kissen zu wählen. Die mutigeren von uns, die mehr Platz in ihren Wohnungen besitzen, können sich auch für ein halbkreisförmiges Sofa entscheiden. Tische, die wie Festkörper aussehen, z.B. ganze Rollen oder Tische mit unregelmäßig geformten Tischplatten, sind hier angesagt. Ein Beispiel hierfür ist der beliebte Nierentisch im Retrostil. 

Ausgefallene und phantasievollen Formen sind sicherlich ein Hit dieser Saison ein Hit und werden in fast allen Räumen sehr sind sicherlich ein Hit dieser Saison und werden in jedem angesagten Innenraum auftauchen, aber das bedeutet nicht, dass einfache geometrische Deko Elemente völlig vergessen werden. Geometrische Formen können als kleine Details auf einem Muster auf einem Teppich oder einer Tapete erscheinen. Eine einfachere Form findet ihren Platz in den Tischbeinen oder in den Wandfliesen.

Ein Tisch im Einklang mit der Natur 

Langsam stirbt auch der angesagte moderne Trend aus. Dieser wird durch den Ethno-Stil ersetzt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass man auf einen großen und funktionellen Tisch verzichten muss, der problemlos die ganze Familie oder Freunde aufnehmen kann. 

Um einen Tisch zu wählen, der im Biophilic Design im Einklang steht, müssen wir uns zunächst für das richtige Material entscheiden. Eine gute Idee wird es, einen klassischen Holztisch zu wählen, aber für viele wird diese Art von Tisch einfach langweilig sein und im Vergleich zu anderen angesagten Einrichtungselementen blass ausfallen.

Dieses Problem können wir ganz schnell lösen. Wie wäre es, wenn wir eine Tischplatte aus Holz wählen und dazu quadratische Tischkufen aus Stahl hinzufügen? Somit haben wir nicht nur einen Tisch im Designer Look, sondern auch einen stabilen und Haltbaren Tisch, der im Alltag sicherlich nützlich sein wird.  

esstisch-aus-naturlichem-holz
Die Holztischplatte sieht mit den weißen Tischbeinen aus Metall wunderschön aus.

Der Tischkufen Wahnsinn

Wenn Ihr wollt, dass ein Tisch, Euren Besuchern ins Auge fällt, sollte er auf jeden Fall mit etwas auffallen. Auf der anderen Seite ist es schwierig, sich ein teures Möbelstück zu leisten, das aussieht, als sei es vom besten Designer entworfen worden, aber völlig funktionslos ist. Um ein originelles Möbelstück zu besitzen, müsst Ihr nicht sofort Euer gesamtes Vermögen ausgeben. Alles was Ihr tun müsst, ist sich für den Kauf von Tischbeinen aus Stahl zu entscheiden und dazu eine gewünschte Tischplatte zu wählen. Dies gibt Euch eine große Möglichkeit, Euren Tisch nach eigenen Bedürfnissen selbst zu gestalten. Sowohl die Größe und das Material als auch das Design wir von Euch selbst bestimmt.

Metall eignet sich bestens als Rohstoff für die Herstellung von Tischbeinen. Der Stahl kann zur Herstellung verschiedener interessanter Formen verwendet werden, die aber weiterhin sehr stark und stabil sind. Ein breites Sortiment wird sicherlich die anspruchsvollsten Kunden zufrieden stellen. Viele Produzenten und Marken bieten in der Regel Metall Tischkufen mit einem quadratischen Profil, Tischbeine in einer X-Form oder die bekannten Haarnadel Tischbeine an. Es gibt auch andere ausgefallene Tischbein Formen, aber dies sollten wir immer gut überdenken, ob ein Tisch mit extrem unregelmäßig geformten Tischbeinen tatsächlich für uns funktionsfähig wird.

Der Tisch-Kontrast

Müsse Tischbeine aus Metall immer Schwarz sein? Überhaupt nicht! Dies ist die beliebteste Farbe, die in Kombination mit einer Holztischplatte sehr gut aussieht. Aber hier endet die Farbpalette definitiv nicht. Metallbeine sind auch in anderen klassischen Farbtönen wie Grau oder Weiß erhältlich, die sicher gut in die meisten Innenräume passen. Für diejenigen, die ohne Zweifel etwas mehr Klarheit und Energie in ihre Wohnung bringen wollen, empfehlen wir eine komplette Neuheit, d.h. Tischbeine in der Farbe Signalrot.

Ein bisschen Extravaganz schadet nie – eine Arbeitsplatte aus Marmor

Ein allgegenwärtiger Einrichtungstrend ist weiterhin die Nutzung von ungewöhnlich exklusiven Materialien, um den Anschein von Luxus zu verbreiten. Hierzu passt bestens die Pracht von Marmor. die Pracht und der große Reichtum des Marmors. Dieses Baumaterial 

kommt am häufigsten in Form von Wand- oder Bodenfliesen vor und gibt das Gefühl, sich in eigenem Badezimmer wie in einem Fünf-Sterne-Hotel zu fühlen (auch wenn die Fliesen oft diesen Edelstein nur imitieren). 

Immer mutiger wird Marmor als Arbeitsplatte in der Küche oder als Tischplatte eines eleganten Tisches genutzt. Ein solcher Tisch sieht besonders gut aus, wenn er mit schwarzen, weißen oder goldenen Metallbeinen kombiniert wird. Bei der Entscheidung für einen Tisch in solchem Glamour Stil muss man bedenken, dass Marmor schwer zu pflegen ist. Es kann sich oft verfärben. Deshalb ist es notwendig, dieses Baumaterial besonders richtig zu schützen und zu pflegen oder einfach ein Material zu nutzen, das nur dem Marmor vom Aussehen ähnelt. 

tisch-mit-tischplatte-aus-marmor
Die Tischplatte aus Marmor bringt Extravaganz in jeden Raum.

Der angesagte Kaffeetisch 

Bei der Beschreibung von verschiedenen Trends bei Tischen, kann man ein Möbelstück nicht auslassen, das normalerweise in der Nähe eines Sofas oder eines bequemen Sessels steht.  Wir meinen den wohlbekannten Kaffeetisch oder auch Couchtisch, dessen Zweck eigentlich nur darin besteht, ein Lieblingsgetränk, einen Snack oder ein Buch, während unserer Entspannung zu halten. Obwohl dieser Tisch viel kleiner ist und nicht so viel Aufmerksamkeit erhält wie der Esstisch, kann wahrscheinlich kein Wohnzimmer, der etwas auf sich hält, ohne ihn auskommen.  

Rattan nicht nur im Garten 

Das elastische und gleichzeitig sehr widerstandsfähige Material wurde lange Zeit nur im Außenbereich angewendet. Meistens war es ein Rohstoff, aus dem man angesagte Terrassen- und Gartenmöbel fertigte. Zusammen mit dem Einklang mit der Natur und solchem Einrichtungsstil wird das Rattan auch sehr gerne in Wohnungen angewendet, da es den Räumen ein angenehmes und gemütliches Aussehen verleiht. Zusätzlich können Möbel, die geflochten werden, verschiedene Formen annehmen, die heutzutage sehr angesagt sind. Wir empfehlen sie vor allem für diejenigen, die gerne etwas einzigartiges und besonderes in ihren Wohnungen haben möchten.   

In vielen Wohnung kann man Rattan in Form von geflochtenen Stühlen, Sesseln, Lampenschirmen, Körben, aber auch Couchtischen wiederfinden. Möbel aus diesem Material können entweder einem klassisch aussehenden Tisch ähneln oder auch eine eindrucksvolle geometrische durchbrochene Form annehmen, wie z.B. einen Zylinder oder eine abgeflachte Kugel. Damit der Tisch in einem solchen Fall seine Funktionalität nicht verliert, sollte er eine stabile Tischplatte mit einer ebenen Oberfläche, z.B. aus Glas, haben.

kaffeetisch-aus-rattan
Flechtmöbel sind ein Hit des Jahres 2020.

Designer Upcycling

Das selbständige Herstellen eines Kaffeetisches wird uns bestimmt viel Freude bereiten und wird zusätzlich zu einem perfekten Blickfang bei jedem Gästebesuch. Wenn wir noch dazu erwähnen, dass wir für die Arbeit eines DIY-Kaffeetisches praktisch kein spezielles Werkzeug benötigen, wird uns eigentlich nichts anderes übrigbleiben, als sich an die Arbeit zu nehmen. 

Einen Kaffeetisch stellen wir am einfachsten aus einem alten Autoreifen her. Für dieses Projekt benötigen wir zwei runde Holzteile, die dem Durchmesser des Autoreifens entsprechen. Diese Holzkreise verdecken von zwei Seiten die hohlen stellen des Reifens (was sich bei diesem Projekt definitiv als die schwierigste Aufgabe herausstellen könnte. Wir empfehlen, in Baumärkten nach einem größeren Brett zu suchen und nach einem runden Schnitt zu fragen oder ganz einfach ein Pizzabrett zu kaufen :)). 

Darüber hinaus benötigen wir noch ein Seil, vorzugsweise ein Juteseil, sowie ein Heißkleber. Zuerst sollten die Holzteile von oben und unten auf den Reifen geklebt werden. Danach sollte schrittweise der Klebstoff auf den ganzen Reifen aufgetragen werden und mit dem Juteseil umwickelt. Die Höhe des Tisches hängt von der Größe des Reifens ab, aber man kann durchaus dem Tisch kleine Tischbeine hinzufügen, um ihn anzuheben.  

Ideales Paar

Modulare Systemmöbel erleichtern wesentlich die gewünschte Einrichtung, weil sie leicht an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden können oder die Inneneinrichtung auffrischen, ohne große Renovierungen durchführen zu müssen. Das gesamte Einkaufsbudget wird dadurch nicht groß belastet. Diese Art von Einrichtung wird hauptsächlich für große unregelmäßige Sofas, moderne Möbel oder maßgefertigte Regale, aber auch für interessante modulare Couchtische verwendet.

Zwei miteinander eingespielte Kaffeetische in einem Set stehen auf dem Podium der am häufigsten gewählten Wohnzimmermöbeln. Meistens handelt es sich dabei um praktisch identische Tische, die sich nur in Höhe und Größe unterscheiden. Diese Kombination ermöglicht, die Elemente untereinander zu stellen. Die Tischplatte der Tische kann frei gewählt werden und wird an die Situation angepasst oder schafft einfach eine interessante Komposition. 

Wenn man sich für ein Modell mit einer Tischplatte, die wie ein Baumstamm aussieht, entscheidet oder sich für die sehr beliebten Haarnadel Tischbeine entscheiden, erhält das Wohnzimmer nicht nur einen praktischen Couchtisch, sondern auch ein angesagtes Designer Möbelstück.

zweierset-tisch-mit-haarnadel-tischbeinen
Ein Tischset ist nicht nur hübsch, sondern auch sehr funktionell.

Tisch – ein Möbelstück das jeden Raum verzaubert 

Es lässt sich nicht leugnen, dass der Tisch in der Einrichtungswelt eine sehr wichtige Rolle spielt. Bei der Planung der Wohnungseinrichtung oder beim Austausch von Möbeln darf er auf keinen Fall vernachlässigt werden. Darüber hinaus zählt nicht nur die Funktionalität des Tisches, sondern auch das Aussehen unserer Möbelstücke. Solch ein schöner Tisch sticht hervor und wird zum Blickfang in jedem Raum. Es lohnt sich also auf jeden Fall einen Tisch im interessanten Design zu wählen, der zugleich nicht nur funktional, sondern auch dekorativ ist. 

Die Trends im Jahr 2020 lassen viel Freiheit beim Einrichten, so dass sicherlich für jeden etwas dabei ist. Ob es also ein einfacher Tisch mit Tischbeinen in einem äußerst interessanten Design ist, oder ein Tisch mit einer exklusiven Tischplatte aus Marmor ist. Es können aber auch gewöhnliche Holzmöbel sein, die perfekt im Einklang mit der Natur zu dem angesagten biophilen Design passen. Hierzu empfehlen wir sich Gedanken darüber zu machen, ob wir es nicht selbst herstellen können.  Denkt daran, DIY-Möbel und Dekorationen erlangen einen unermesslichen Wert und haben einen einzigartigen Charakter. Somit kann ein DIY-Tisch sehr oft zur größten Dekoration und zum Stolz der ganzen Wohnung werden. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to top