WAS INTERESSIERT DICH?
WÄHLE EINE UNSERER MARKEN

8 Ideen für eine gemütliche und funktionale Terrasse

Es ist schwer, sich ein Haus mit Garten vorzustellen, dem ein ganz wichtiges Wohnelement fehlt. Meistens leicht erhöht und ordentlich eingezäunt, grenzt es an die Außenwand des Hauses. Die Terrasse, von der wir hier sprechen, ist ein wichtiger Bestandteil jedes Einfamilienhauses. Es gibt jede Menge Variationen einer Terrasse, die auf viele Möglichkeiten gestaltet werden können. Wir stellen Euch hier 8 Ideen, wie Ihr eine Terrasse bestens einrichten könnt.   

Eine richtige Gestaltung garantiert den Hausbewohnern und ihren Gästen, dass sie viel mehr Zeit auf der Terrasse verbringen als vorher angenommen. Es ist also ratsam sich für die Terrassengestaltung etwas Zeit zu nehmen und gut zu überlegen, wie man es einrichtet, damit sie alle Funktionen erfüllt, für die sie bestimmt ist. Einige der Ideen, die wir vorbereitet haben, werden sicherlich für viele nützlich sein, die noch nicht genau wissen, was sie mit diesem zusätzlichen Außenraum anstellen sollen. Eine neu eingerichtete Terrasse hat die Chance, der beste Platz im ganzen Haus zu werden.

terrasse-eine-verbindung-zwischen-haus-und-garten
Die Terrasse ist ein wichtiger Teil jedes Hauses und es lohnt sich, sie zu nutzen.

Die perfekte Verbindung zwischen Wohnung und Garten 

Die Terrasse war schon in der Antike bekannt. Die damaligen Architekten stellten funktionsfähige Außenräume her vor allem dort, wo das warme Klima die Erholung im Freien erlaubte. Obwohl von der Definition aus, eine Terrasse meistens im Obergeschoss oder sogar auf dem Dach angebracht sein sollte, wird sie häufiger jedoch im Erdgeschoss gebaut. Meistens kann man sie direkt aus dem Wohnzimmer erreichen, wo man geradeaus durch die Terrasse in den saftig grünen Garten gelangt.    

Diese Terrassenlage bewirkt, dass sie verschiedenen Funktionen standhalten muss. Vor allem wird sie als Wohnzimmer Verlängerung angesehen, da die Terrasse meistens im Erdgeschoss angebracht wird. Die Terrasse besitzt weiterhin einen stabilen und ebenen Boden, was bedeutet, dass es ein idealer Platz für einen Esstisch mit Stühlen ist. Ihr könnt dort in Ruhe mit der ganzen Familie zu Abend essen. Selbst bei den wildesten Partys mit Freunden bleibt alles sicher auf dem Tisch stehen. Auf der anderen Seite ist die Terrasse draußen. Man kann somit beim Essen oder Entspannen die frische Luft und die Sonne genießen, und sobald die Strahlen zu lästig werden, sich in den schattigen Bereich der Terrasse verstecken.

Um auf die Funktion der Wohnzimmer Verlängerung zurückzukommen: die Terrasse verlängert zwar den Weg vom Zimmer bis in den Garten, aber schützt so den Zimmerboden von unnötigem Sand und Schmutz, den wir aus dem Garten hineintragen. Es heißt natürlich nicht, dass der Schmutz auf einer magischen Weise verschwindet, aber es erleichtert auf jeden Fall das Saubermachen. 

Raumnutzung ist der Schlüssel zum Erfolg

Die Terrasse kann man entweder als Erweiterung des Wohnzimmers, aber auch als Teil des Gartens ansehen. Sie gehört aber eigentlich nie hundertprozentig zu keinem dieser Hausbereiche. Deshalb ist es am besten die beiden Bereiche richtig zu trennen. Meistens befindet sich die Terrasse im Erdgeschoss deshalb funktioniert ein Geländer eigentlich nur als eine Trennwand zum Garten beziehungsweise als Dekoration. Bei der Wahl des Terrassengeländers sollten wir uns in erster Linie von unserem Geschmack leiten lassen. Ideal dafür wird eine Pergola aus Holz oder auch ein DIY Geländer aus Natur oder Stahlseil (wir haben HIER darüber berichtet). 

Der nächste Schritt besteht darin, den Raum zu planen und die einzelnen Bereiche abzugrenzen. Wenn wir Wert darauflegen, dass unsere Terrasse funktionsfähig ist, überlegen wir erstmal, wie es uns dienen sollte. Für den Fall, dass jede Woche unerwarteter Besuch eintrifft und wir gerne im Freien grillen, ist es zweifellos eine gute Idee, einen Platz für einen großen Esstisch und einen Grill zu haben. Wenn wir unsere Freizeit besonders gerne mit Lesen verbringen, sollte man einen Bereich planen, an dem wir uns stundenlang bequem entspannen können. Und wenn Kinder schon seit einiger Zeit im Vordergrund stehen, ist es eine gute Idee, eine Spielecke zu haben, um sie im Auge zu behalten. 

Die Wahl der richtigen Bereiche ist nur der halbe Erfolg, da wir noch für einen guten Durchgang sorgen müssen d.h. für einen ausreichend großen Durchgang, der von der Wohnzimmertür zur Terrasse führt und es dann mit dem Eingang in den Garten verbindet. Ebenso wichtig ist es, die Größe der Möbel im Verhältnis zum Raum zu wählen. Die schlimmste Situation, die passieren kann, ist der Kauf einer Sitzgelegenheit, die einfach zu groß für den Raum ist. Andernfalls sehen zu kleine Terrassenmöbel einfach nicht attraktiv aus. Um solche Fehler zu vermeiden, reicht es vor der endgültigen Auswahl die Maße eines Tisches, Stuhls oder Sessels auf dem Boden mit Klebeband zu markieren. Auf diese Weise können wir visuell feststellen, wie viel Platz die gewünschten Gegenstände einnehmen. Wir vermeiden das Risiko, sich jedes Mal, wenn wir in den Garten gehen, an einen Tisch oder Stuhl anzustoßen.

Entspanntes Schweben

Ein ruhiges und angenehmes Schaukeln lässt alle Probleme und Sorgen vergessen. Ganz genau wissen das die Kinder und wir Erwachsenen scheinen es oft zu vergessen. Kids lieben einfach alles was schaukelt und schwingt. Jede Art von Hängematte, Schaukel, Korb Hängesessel oder die angesagten brasilianischen Hängesitze sind eine gute Idee, um eine perfekte Ruhe- und Entspannungszone zu schaffen, für die ganze Familie. Es gibt nur eine Bedingung: Man muss die Möglichkeit haben diese Konstruktionen haltbar und sicher befestigen zu können. Ein robustes Naturseil, Stahlseil oder eine Gliederkette wird sich bei der Montage sicherlich als nützlich erweisen.

Nicht alle besitzen starke Balken an der Decke, an denen man eine Schaukel befestigen kann. Dies bedeutet aber nicht, dass man den Traum von Hängesitzen aufgeben muss.  Eine Idee dafür ist es fertige Sets zu kaufen, die aus einem speziellen Gestell und einer passenden Hängematte oder einem bequemen Sessel bestehen. Der Vorteil dieser Lösung ist die Tatsache, dass man das Ganze nicht fest aufhängen muss und es je nach Bedarf an einen anderen Ort umstellen kann.   

schaukel-auf-der-terrasse
Ein Korb Hängesessel auf einem stabilen Rahmen ersetzt perfekt eine Schaukel oder Hängematte.

Langlebige und funktionelle Möbel

Ein Ort, an dem man sich wohlfühlt, sollte unbedingt bequeme Sitzgelegenheiten für eine, zwei oder mehrere Personen Platz bieten. Ein großer, robuster Tisch und stabile Stühle oder Bänke wären dafür sicher nützlich sein. In diesem Jahr sind geflochtene Möbel angesagt, z.B. Rattan Möbel oder Möbel mit Kissen aus natürlichen Materialien. Wenn Ihr aber eure Möbel nicht jede Saison wechseln wollt, setzt besser auf einen langlebigen Klassiker aus gut imprägniertem Holz und massiven Tischbeine aus Metall. Hinzu kommt, dass ein solches Möbel Set unabhängig von den herrschenden Trends immer gut aussieht. 

Was auch sehr wichtig ist, Gartenmöbel kann man erfolgreich selbst herstellen. Dazu muss man nicht unbedingt Handwerker von Beruf sein. Es reicht einfach separat Tischbeine oder ein Rückenlehnenhalter zu kaufen, etwas Holz oder eine Tischplatte zu besorgen und alles mit passenden Schrauben zu verbinden. Bauelemente aus hochwertigem Stahl sind pulverbeschichtet was zusätzlich noch einen perfekten Korrosionsschutz bieten. Sowohl schlechte Wetterbedingungen als auch langjährige Nutzung wird die Qualität nicht beeinträchtigt. Es gibt einfach nichts Besseres als solide, funktionale und langlebige Terrassen- und Gartenmöbel.

Terrasse – ein Rezept für einen gelungenen Abend 

Die Terrasse sollte ein Ort sein, an dem wir uns, unabhängig von der Tageszeit, den ganzen Tag wohlfühlen. Morgens, wenn wir in der Sonne sitzen und unseren köstlichen Kaffee trinken, nachmittags, wenn wir nach der Arbeit auf einer Hängematte entspannen, und abends, wenn die beste Zeit da ist, um sich mit Freunden zu treffen oder ein romantisches Date nur zu zweit zu planen. In allen Fällen ist es wichtig vor allem das entsprechende Klima zu schaffen. Diese können wir z.B. mit einer Gartenfackel perfekt herstellen. Solch ein attraktives Gartenaccessoire wird den Abend nicht nur verschönern, sondern auch die Dunkelheit aufhellen und sogar hartnäckige Insekten vertreiben, die selbst die beste Party verderben können. 

Auf einer Terrasse werden die beliebten Bambus Gartenfackel nicht funktionieren. Diese muss man nämlich in den Boden einstechen damit sie stabil stehen. Es gibt keine sichere Methode dies auf einer Terrasse zu machen. In solchen Fällen empfehlen wir eher eine standhafte Gartenfackel, die man direkt an den Terrassenboden mit passenden Schrauben befestigt. Die Fackel ist aus einem hochwertigen Stahl gefertigt und pulverbeschichtet. Das einfache und moderne Design passt zu allen Einrichtungen. Zusätzlich ist die Gartenfackel witterungsfest. Ohne Sorgen kann man sie das ganze Jahr im Außenbereich fest platzieren. Vor allem da sie ein Deckel besitzt, der die Outdoor Kerze vor Regen schützt. Die Gartenfackel besitzt austauschbare Outdoor Kerzen in der herkömmlichen Variante und einer Kerze mit einem natürlichen Citronella Öl gegen Insekten. Der extra große Kerzendocht sorgt für eine stabile Flamme, die einem starkem Wind standhält. Wir empfehlen die Kerze durch das Abschalten der Luftzufuhr zu löschen. 

magisches-klima-mit-gartenfackel-auf-der-terrasse
Eine Designer-Gartenfackel verleiht Ihrer Terrasse eine zauberhafte Atmosphäre.

Ein kleiner Vorgeschmack im Kasten 

Die Besitzer eines eigenen Grundstücks werden in zwei Typen unterteilt. Die ersten sind eifrige Gärtner, die in der Regel einen großen Teil ihres Gartens einem Gemüsegarten widmen. Die anderen wiederum behaupten, sie hätten keine Hand für Pflanzen, und etwaige Setzlinge oder Pflanzensamen durch einen breiten Bogen umgehen. Unser nächster Rat wird sowohl für die einen als auch für die anderen Gärtner perfekt passen. Auf der Terrasse findet sich immer etwas Platz für Holzkisten, die sich ideal für den Anbau von verschiedenen Kräutern eignen. Verschiedene Kräutersorten können zusammen angebaut werden, um schöne, natürliche Kompositionen zu schaffen. Zudem bieten die frischen Kräuterblätter mit ihrem schönen Aroma eine Bereicherung jedes Gerichts und den einzigartigen Geschmack, so dass selbst die größten Feinschmecker es dankend annehmen.

Kräuterkasten empfehlen wir besonders Personen, die keine Erfahrung im Gartenbau haben, denn Kräuter sind keine anspruchsvollen Pflanzen und brauchen keine besondere Pflege. Wer weiß, vielleicht wird dies der erste Schritt zum Hobbygärtner, der mit der Zeit zu einer echten Leidenschaft wird. Die größten Enthusiasten werden sich bestimmt fragen, warum dieser Ratschlag auch für sie gilt. Schließlich wächst bei den meisten Gärtner Basilikum, Minze, Rosmarin, Oregano oder Koriander längst auf einem der Beete. Die Antwort ist sehr einfach. Denkt nur daran, wieviel Zeit man spart, wenn das ständige Hin- und Herlaufen Laufen von der Küche in den Garten verschwindet. Zudem werden die Kräuter auf der Terrasse mit ihrer Anwesenheit an sich erinnern, was wahrscheinlich Einfluss darauf haben wird, wie oft sie verwendet werden. 

krauterkasten-auf-der-terrasse
Wenn die Kräuter in der Nähe der Küche platziert werden, werden sie mit Sicherheit öfter verwendet werden.

Unabhängig vom Wetter ist die Terrasse ein guter Platz

Ein Sonnenbad auf der Terrasse ist zwar bestimmt nett, aber bitte vorsichtig sein. Was zu viel ist, ist zu viel. Aus diesem Grund ist unbedingt darauf zu achten ein schattiges Plätzchen auf der Terrasse zu schaffen, wo man jederzeit flüchten kann, wenn die angenehmen Sonnenstrahlen zu aggressiv werden. Zum Glück gibt es viele Möglichkeiten, um Schatten zu schaffen. Eine Elektro-Markise ist bestimmt eine bequeme und sichere Methode schnell einen Sonnenschutz zu bekommen. Allerdings kann es bei vielen Modellen wirklich teuer werden. Zum Glück habt Ihr die Wahl zwischen einem sehr modern aussehenden Sonnensegel, das mit starken Stahlseilen montiert wird, oder einem einfachen Sonnenschirm in einem stabilen Sonnenschirmständer.

Solche Art von Überdachung ist nicht nur als Sonnenschutz gedacht. Es schützt auch durchaus gegen einen schwachen Regen. Wird das Unwetter leider größer und der Regen stärker hält es leider nicht mehr. Wirklich starke Regenfälle kann nur eine überbaute Terrasse aufhalten aber wir empfehlen bei solchem Wetter eher auf dem Sofa einen warmen Tee zu trinken. Dies ist wohl der beste Moment, um unserer schön eingerichteten Terrasse vom Wohnzimmer aus durch eine große Schiebetür zu bewundern. 

Terrassengestaltung im Mehrfamilienhaus

Die immer dicht werdende Bebauung von Mehrfamilienhäusern bedeutet, dass sich nicht jeder einen privaten Garten leisten kann. Um dies irgendwie umzugehen, entwerfen Architekten Wohnungen mit riesigen Balkonen, die die Möglichkeit bieten, einen eigenen Außenraum zu schaffen. Der Unterschied zwischen einer Terrasse in einem Mehrfamilienhaus und einem Einfamilienhaus besteht darin, dass sie nicht mehr als Verbindung zwischen der Wohnung und dem Garten funktionieren kann. Solcher Außenraum hat eine viel schwierigere Aufgabe, denn er muss alle Anforderungen erfüllen, die wir sowohl an die Terrasse als auch an den Garten stellen. 

Wenn man in der Stadt lebt, kann sich nicht jeder einen eigenen Garten leisten, aber mit einem großen Balkon kann man sich jedoch ein Stück privaten Außenraum schaffen.
Wenn man in der Stadt lebt, kann sich nicht jeder einen eigenen Garten leisten, aber mit einem großen Balkon kann man sich jedoch ein Stück privaten Außenraum schaffen.

Echter Garten

Die Terrasse in einem Mehrfamilienhaus soll eigentlich dem Besitzer einen Garten ersetzen. Deshalb sollten wir auch auf jeder Bauetappe daran denken. Eines der wichtigsten Anliegen ist es, sie mit Grünpflanzen zu füllen, damit es ein Gefühl der Einheit mit der Natur vermittelt. Auf dem Balkon baut man Pflanzen in großen Blumentöpfen und Blumenkästen an. Was wichtig ist, man sollte sich nicht nur an die beliebtesten Balkonblumen wie Geranien und Surfinien beschränken. Verschiedene Gräserarten, Sorten von Nadelgehölzen oder andere Sträucher, z.B. Hummeln, Berberitzen, japanische Zypressen, erscheinen immer öfter auf unseren Terrassen. Und was ist, wenn jemand mit der Pflanzenmenge übertreibt und am Ende nur stundenlang am Gießen ist? Das war wohl nicht der Traum von einer grünen Entspannungsoase? Am besten ist es dann, in ein Tropfbewässerungssystem mit Pfeiltropfern zu installieren. Spart uns viel Arbeit und wir können das Gießen praktisch völlig vergessen. 

Die Pflanzen allein reichen oft nicht aus, um aus einer Terrasse einen gartenähnlichen Ort zu erstellen. Eine gute Idee ist es die Balkonfliesen einfach mit einem künstlichen Rasen zu bedecken (hier lohnt es sich in einen etwas teuren Kunstrasen zu investieren, der praktisch wie echt aussieht). Da sind wir dem Garten schon etwas näher. Auch Terrassendielen aus WPC werden sich schön präsentieren und einen echten Holzboden imitieren. Abwechslungsreich können wir zusätzlich auf der Terrasse Steine und einen kleinen Springbrunnen aufstellen, der das Gefühl vermitteln wird, sich in einem magischen japanischen Garten zu befinden.

Unsere private Ruhe Oase 

Gibt es keine Chance auf Ruhe und Entspannung auf einem Balkon in einem Mehrfamilienhaus? Ständig wird man das Gefühl nicht los, dass man überall die “fürsorglichen” Nachbarsblicke im Genick hat. Wenn es jedoch tatsächlich so ist und wir die lästigen Blicke nicht loswerden, gibt es wohl keine andre Wahl als sich abzuschirmen. Auch hier haben wir für Euch einen Rat. Als erstes sollten wir das Geländer, meistens aus Glas oder Metall, gründlich abdecken. Es gibt dafür mehrere Möglichkeiten. Wir können uns für die altbewährten Bambusmatten oder Schattiernetze entscheiden aber der eigentliche Verkaufshit sind die sogenannten Balkon- und Zaunblenden, die eine Hecke imitieren. Sie werden aus PVC und einem verzinkten Draht hergestellt. Diese Materialverbindung macht die Blende nicht nur haltbar und witterungsfest, sondern sieht auch wirklich sehr gut aus. 

Eine Zaun- und Balkonblende solle ihren Zweck wahrhaftig erfüllen. Sollte unser Nachbar aber ein Extremfall sein können wir auch noch zusätzlich höhere Pflanzen, kleine Bäume in Töpfen oder ein Bildschirm aus Holz aufstellen, um sich noch mehr zu schützen. Was auch immer der Aufwand und die Kosten sein mögen, es lohnt sich, in einen wirksamen Sichtschutz zu investieren, damit man endlich die gewünschte Privatsphäre und alle Annehmlichkeiten einer Terrasse in Ruhe genießen können.  

gut-abgeschirmte-terrasse-sichtschutz
Eine gut geschützte Terrasse ist unerlässlich, um alle Annehmlichkeiten genießen zu können.

Eine neue Terrasse zum verlieben 

Keine Terrasse sollte leer stehen und nur als Durchgang vom Haus zum Garten dienen. Die große Fläche mit einem festen ebenen Boden an der frischen Luft schreit wortwörtlich nach einer Einrichtung. Egal ob es eine große Terrasse eines Einfamilienhauses ist, auf dem Dach eines Mietshaues oder ein Balkon in einem Mehrfamilienhaus. Verschwendet die Möglichkeit nicht einen zusätzlichen Raum nur für sich zu haben. 

Eine maßgeschneiderte Terrassengestaltung oder die Umsetzung mehrerer Ideen, wie z.B. bequeme Möbel aus natürlichen Materialien, Gartenschaukel oder effektive Balkonblenden, machen es sicherlich zu einem Ort, an dem wir viel mehr Zeit an der frischen Luft verbringen möchten. 

6 Comments

  1. Dietrich Bachmann
    7. August 2020

    Ich stimme zu, dass die Terrasse die perfekte Verbindung zwischen Wohnung und Garten ist. Man soll diesen Raum gut verwenden. Wir wollen eine Glasschiebetür für unsere Terrasse besorgen. Das ist die perfekte Türart für die Terrasse meiner Meinung nach.

  2. Emily Bennette
    22. August 2020

    Das ist genau das, was ich für das Thema Landschaftsgärtner gesucht habe. Ich werde es mit meinem Bruder besprechen, der ebenfalls viel über dieses Thema weiß. Mal sehen, ob er mir mehr Tipps geben kann!

  3. Jurian Wolff
    3. September 2020

    Ich finde dieses Thema sehr interessant und lese schon seit einiger Zeit Artikel hierzu. Dieser Beitrag gibt auf jeden Fall hilfreiche Informationen zum Thema 8 Ideen für eine gemütliche und funktionale Terrasse.

  4. Kate Hansen
    19. September 2020

    Danke für den Artikel über Terrassengestaltung. Ich habe mich nie wirklich mit dem Thema auseinandergesetzt, aber mein Freund hat letztens davon gesprochen. Deswegen ist es echt gut, dass ich diesen Beitrag gefunden habe. Sehr hilfreich!

  5. Theo Schumacher
    22. September 2020

    Danke für diesen Artikel zum Thema Terrasse! Ich bin begeistert mein Haus zu renovieren. Dieser Beitrag hat mir geholfen. Ich werde diese Ideen einsetzen.

  6. Joachim Hussing
    22. September 2020

    Danke für die Erklärung, dass Pulverbeschichtung perfekt für den Korrosionsschutz ist. Ich habe vor, etwas aus Stahl zu bauen. Ich werde erwägen, es pulverbeschichtet zu lassen, damit es vor Korrosion geschützt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to top