Urlaub auf der Felskante, heißt nichts anderes als extrem viel Spaß

Endlich ist er da, der weit ersehnte Urlaub. Die Zeit im Jahr, die wir am Wandkalender rot einzeichnen und die verbleibenden Tage wegstreichen.  Versuchen Sie, dass die 14 freie Tage unserer 12-monatigen Arbeitszeit unvergesslich werden. Nutzen Sie die Zeit in vollen Zügen aus. Der Strand war schon, der All Inclusive Urlaub auch, was halten Sie davon einmal etwas Extremes zu unternehmen? Versuchen Sie eine der Sportarten, die wir hier kurz beschreiben. Es lohnt sich. Garantiert! 

urlaub
Urlaubszeit ist die schönste Zeit im Jahr.

Es gibt viele Möglichkeiten sich während eines Urlaubs zu erholen und zu entspannen. Die Wahl hängt vor allem vom Charakter des Urlaubers und seiner Vorlieben ab, aber auch davon was die- oder derjenige beruflich betreibt, welche finanziellen Möglichkeiten die- oder derjenige hat und wie viel freie Zeit zur Verfügung steht. Viele von uns, können ihren Urlaub tagelang in einem Strandliegestuhl verbringen. Andere wiederum durchqueren kilometerweite Bergwege. Auch viele von uns verbringen Ihren Urlaub einfach zu Hause und haben endlich Zeit sich ihrem Garten zu widmen oder endlich die lang erwünschte Küchenrenovierung durchzuführen. Forscher und Statistiker alarmieren, dass der größte Teil unserer Gesellschaft auch während des Urlaubs auf ihren Arbeitslaptop oder das Geschäftshandy nicht verzichten können. Sozusagen sind wir im Urlaub aber unser Kopf arbeitet weiter.

Und wenn wir mal los lassen und endlich mal was ganz anderes versuchen? Etwas ganz Neues, etwas was unser Blut in den Adern schneller laufen lässt, was unsere Pupillen erweitert und unseren Atem vertieft. Wir haben ein paar Ideen für Sie vorbereitet, um ein paar extreme Sportarten zu entdecken. Vielleicht ist etwas dabei, was Sie begeistern wird.   

Klettersteig, also Via Ferrata

Extrem aber ohne Übertreibung. Via Ferrata bedeutet aus dem italienischen nichts anderes als Eisenweg. Diese Sportart liegt zwischen Klettern und Berg Trekking. Wie sieht es aus? Es sind speziell vorbereitete Bergpfade, die meistens zwischen steilen Felsen verlaufen. Oft sind es Felspassagen, die schwieriger als Wanderwege sind und deswegen gesichert werden müssen. Klettersteig wird mit Eisenleitern, Klammern, Stahlseilen und Eisenstiften abgesichert. Die schwierigsten Kletterabschnitte sind mit Drahtseilen aus Stahl und Griffen und Tritten aus Eisen ausgestattet. Dies alles dient zur sicheren Fortbewegung. Für eine Selbstsicherung besitzen die Kletterer oft ihr eigenes Klettersteigset.  

Eisenweg
Via Ferrata ist nicht gleichzusetzen mit Klettern oder Trekking.

Via Ferrata – die sogenannten Eisenwege kommen meistens in den Dolomiten und Alpen vor. Allein in Österreich finden wir 500 Klettersteige, was schon die Hälfte aller Kletterwege darstellt. Aber nicht nur die hohen Berge besitzen Via Ferratas. Auch in Deutschland, in der Slowakei oder Slowenien finden wir Klettersteige, die für Anfänger bestens geeignet sind. In Deutschland finden wir sogar Klettersteige in Regionen, wie z.B. der Mittelrheintal. Ideal auch für Eltern mit großen Kindern, um 3 Stunden den Klettersteig kennenzulernen und einen aktiven Nachmittag zu verbringen.  

Für wen ist der Wanderweg entlang eines Drahtseils geeignet?

Via Ferrata ist ideal für alle Berg Enthusiasten, die aktiv ihre Zeit auf Wanderwegen verbringen möchten. Wenn Sie schon ein erfahrener Bergwanderer sind, ist es auf jeden Fall lohnend Klettersteigen zu versuchen. Eine gute Kondition ist natürlich Voraussetzung. Wir müssen uns auch bewusstwerden, dass hier auch der Kontakt mit großen Freiflächen und großen Höhen stattfinden wird. Zu den charakteristischen Elementen der sogenannten Eisenstraßen sind schmale Bergwege, Felsschelfe, Traversen und sogar Abgrund Durchgänge. Wenn Sie bereit sind dies alles zu versuchen, werden sie auf jeden Fall atemberaubende Aussichten bewundern und ein riesiges Abenteuer erleben. Via Ferrata ermöglicht Ihnen in der Regel, Orte zu erreichen, die Sie auf einem üblichen Wanderweg nie erreichen würden. 

via-ferrata-begeherin
Via Ferrata ist eine ideale Freizeitgestaltung für alle begeisterten Bergliebhaber.

Klettersteigset – Selbstsicherung 

Extreme Sportarten sind sehr sicher, vorausgesetzt Sie halten sich an die geltenden Regeln und benutzen die richtige Ausrüstung. Mit Sicherheit brauchen Sie alles nicht auf einmal zu kaufen, da wie jede gute Sportausrüstung auch diese nicht gerade preiswert ist. An Orten wo sich Klettersteige befinden, kann man die nötige Ausrüstung einfach ausleihen.  

via-ferrata-aueruestung
Extreme Sportarten sind sehr sicher, vorausgesetzt wir nutzen die richtige Ausrüstung.

Was brauchen Sie also, um den Steig längs des Drahtseils zu begehen? 

  1. Bergsteigerhelm er schützt Ihren Kopf vor vielen Gefahren, die in den Bergen passieren können. Vor allem schützt es vor dem fallenden Gestein. An vielen Stellen ist der Felsen oft bröckelig und man kann dann einem fallenden Stein selten ausweichen. Bei engen Durchgängen oder Traversen kann es dann auch öfters passieren, dass man mit dem Kopf an einem Felsen hängen bleiben. 
  2. Klettergurt meistens ist es eine Verbindung zwischen einem Hüftgurt und einem Brustgurt. Hierzu wird ein Alpin- oder Sportklettergurt genutzt. Es muss genau an den Körper individuell angepasst werden, denn nur ein gut anliegender Gurt kann die beste Sicherheit gewährleisten. Er kann also weder zu eng noch zu weit an der Hüfte, Brust und an den Beinen anliegen. 
  3. Klettersteigset dieses Element verbindet den Kletterer mit dem Felsen. Es ist eine Vorrichtung zur Sicherung von Bergsteigern auf Klettersteigen gegen Absturz. Als Verbindung des Klettergurtes mit dem am Fels angebrachten Stahlseil soll es den Kletterer bei einem Sturz dynamisch abbremsen und damit einen harten Sturz vermeiden. Das Klettersteigset verbindet man mit dem Klettergurt und dem Drahtseil aus Stahl das entlang des Weges montiert ist. 

Die UIAA und der DAV-Sicherheitskreis empfiehlt zur Begehung eines Klettersteigs noch Alpine Ausrüstung zu besitzen wie Handschuhe, leichten Rucksack mit Flüssigkeit und Nahrung und gute Trekkingschuhe mit stabiler Sohle. 

Stark wie ein Felsen – Drahtseil aus Stahl 

Außer der vorerwähnten Ausrüstung jedes Klettersteig-Begehers, unserer Sicherheit hängt vor allem von dem Drahtseil aus Stahl, der entlang des Via Ferrata Weges eine Art Handlauf darstellt. Man befestigt den Klettersteigset an dieses Stahlseil, was im Fall eines Sturzes den Wanderer vor Felsabsturz sichert. Um unser Selbstbewusstsein mehr zu stärken und damit unser Abenteuer zu keinem Albtraum und Angst-Ausflug wird, sollten wir etwas mehr von dem begleitenden Drahtseil, der auf den Klettersteigen montiert wird, erfahren.

 Auf den meisten Via Ferratas finden Sie vor allem Seile aus Stahl. Öfters werden es Edelstahlseile sein, da sie im Gegenteil zu dem nur verzinkten Seil, extrem korrosions- und witterungsbeständig sind. Abhängig von der Konstruktion ist das Seil mehr oder weniger elastisch und flexibel. Der Querschnitt eines Drahtseils ähnelt einer Wabe. Stahlseile sind aus Geflechten verschiedener Einzeldrähte hergestellt. Unten zeigen wir Ihnen zwei ausgewählte Modelle:

Schema Konstruktion Beschreibung
  konstruktion-seil-stahl-7x7 7×7 Das Siebenfache Geflecht bedeutet, dass in jedem Seilgeflecht sich 7 Einzeldrähte mit dem gleichen Durchmesser befinden. Das wohl bekannteste Seil wird vor allem in Motorenwerken und in der Fischerei verwendet.  
  konstruktion-draht-seil-7x19 7×19 Hier haben wir eine siebenfache Konstruktion mit jeweils 19 Eizeldrähten. Verwendet wird so ein Drahtseil meistens in Seilzügen mit Umlenkrollen und Seilscheiben. Dieses Seil charakterisiert sich vor allem mit hoher Flexibilität und Widerständigkeit.   

Die wichtigsten Hauptparameter eines Drahtseils aus Stahl sind: 

  • Bruchkraft – bestimmt die Reißfestigkeit
  • Flexibilität – je mehr Einzeldrähte in den Geflechten, desto flexibler wird das Drahtseil
  • Seilanordnung – zeigt die Richtung des Geflechts an Seilen, die aus mehreren Geflechten hergestellt sind. Links- oder rechtsgängige Seilanordnung zeigt die Richtung der Wicklung und somit die Beständigkeit auf Aufwicklung.
  • Zugfestigkeit – wichtig vor allem im Fall von Seilen, die in Seilzügen mit Umlenkrollen arbeiten.

Natürlich haben Sie keinen Einfluss darauf aus welchem Rohstoff und welche Seilstärke das begleitende Drahtseil entlang des Klettersteigs haben wird, aber das Wissen, wie ein Seil aufgebaut ist und welche Trag- und Zugkraft es besitzt, reicht oft aus, um komfortabel große Höhen zu begehen. vergessen Sie auch nicht, dass die Stahlseile in den Bergen durch Spezialisten montiert und vor jeder Saison durch Sonderdienste überprüft werden. 

Wakeboard – Wasserski mal anders 

Wenn Bergsteigen an einem Drahtseil zwischen den Wolken für Sie zu viel ist – kehren Sie auf den Boden herunter oder besser gesagt auf das Wasser. Der Bekanntheitsgrad von Wakeboarding steigt von Jahr zu Jahr. Wir verraten Ihnen hier kurz worum es bei dieser extremen Sportart geht.  

wakeboard
Wakeboarding wird vom Jahr zu Jahr immer beliebter.

Zu einem Stahlseil, das oberhalb eines Sees oder anderen Wasserbeckens überspannt ist, wird ein Seilzug angebracht. Eine Seilbahn zieht einen Wakeboarder hinter sich auf dem Wasserspiegel. Dies erinnert ursprünglich an ein Motorboot, das hinter sich auf einer Kielwelle einen Wasserskifahrer zieht. Das Board sieht wiederum aber wie ein Snowboard aus und wird ähnlich gesteuert – hier aber fährt man nicht herunter, sondern bewegt man sich auf einer flachen Wasseroberfläche. Während des Fahrens kann man verschiedene Tricks ausführen. 

Wer findet Freude an Wakeboarding? 

Eine Schwimmweste ist immer gut, aber Sie sollte doch schon schwimmen können. Wenn Sie keine Angst vor Wassersportarten haben und sich dazu noch den Sommer ohne Wasser nicht vorstellen können, ist das Wakeboarding ideal für Sie. Jedoch raten wir am Anfang eher ab, schwierige Tricks wie Flips, Rolls oder hohe Sprünge zu machen. Viel Freude bringt aber das einfache Wakeboarden. Wenn Sie links und rechts Wenden lernen, wird die Freude garantiert!   

kids-auf-dem-wakeboard
Wakeboarding ist einfach nur Spaß für Alle.

In Deutschland haben wir weltweit die höchste Dichte an Wasserskilifts pro Land. Wenn Sie also Ihren Urlaub in der Stadt verbringen werden, haben Sie keine Angst. Bestimmt wird sich in Ihrer Nähe ein Lift in der Nähe finden. 

Was wird nötig, um das Wake Abenteuer zu beginnen? 

Eigentlich könnten wir bei dem guten Willen schon am Ende mit der Ausrüstung sein. Das gute Wetter ist auch bestimmt von Vorteil. Alle Cable Wake Parks, also Spots wo wir an einem Wasserbereich eine Seilbahn installiert haben, können wir die ganze nötige Ausrüstung für das Wakeboarden mieten. Es hat keinen Sinn am Anfang eigenes Zubehör zu kaufen. Wenn Sie aber doch größeres Interesse an dieser Sportart finden, kaufen Sie bestimmt nach einer Zeit Ihr erstes Wakeboard. 

Bevor Sie den Steg betreten, brauchen Sie noch:

  1. Schutzhelm – Schützt Ihren Kopf bei einem Fall ins Wasser. Bei gewissen Geschwindigkeiten kann so ein Fall sehr schmerzhaft und gefährlich sein.
  2. Schwimmweste – eigentlich ist es Egal ob Sie schwimmen können oder nicht. Ohne Schwimmweste dürfen Sie einfach nicht ins Wasser. Während einer extremen Wassersportart wie Waken kann es passieren, dass der Boarder Schwierigkeiten hat sich auf der Wasseroberfläche zu bleiben. Schwimmweste bei dieser Sportart ist einfach ein Muss. 
  3. Wakerboard – kürzer als das Brett zum Windsurfen aber breiter als das gewöhnliche Snowboard. Spezielle Bindungen ermöglichen die Füße in der richtigen Position zu halten und schützen somit unser Knöcheln. Wie beim Snowboarden gibt es Goofy (rechte Fuß vorne)- und Regular (linke Fuß vorne) Fahrer.
  4. Surfanzug (Shorty) – Im Sommer auf jeden Fall mit kurzem Ärmel und kurzen Beinhosen ist sehr zu empfehlen. Ein Wasserfall während einer hohen Geschwindigkeit, kann ohne einen Surfanzug ziemlich schmerzlich sein. Besonders an kälteren Tagen oder abends wird es mit einem Anzug angenehm warm und der Aufenthalt im Wasser kann sich dann bis zu späten Abendstunden verlängern. 
wakeboard-2
Wakerboard – kürzer als das Brett zum Windsurfen aber breiter als das gewöhnliche Snowboard.

Um Schürfwunden auf den Händen zu mindern ist es empfehlenswert Handschuhe zu benutzen. Es reichen gewöhnliche fingerlose Fahrradhandschuhe aus.

Ein Spaziergang hoch in den Baumkronen 

Nicht nur unbedingt für Kinder werden Kletterparks, Hochseilgärten, Seilparks oder Erlebniskletterwände immer beliebter. man findet sie nicht nur in touristischen Kurorten. Immer öfter bieten auch viele Großstädte diese aktive Attraktion ihren Bewohnern an. Kletterparks sind durch ihre leichte Verfügbarkeit zur einer der preiswertesten und beliebtesten Freizeitaktivität an der frischen Luft.  

Worum geht es hier? Wie schon im Untertitel erwähnt wird es ein Spaziergang hoch in den Bäumen sein. Zwischen den Baumstämmen sind gespannte Seile, kleine Leitern und viele verschiedene Hindernisse aufgebaut. Die ganze Konstruktion befindet sich ein paar Meter oberhalb des Bodens. Zu Ihrer Sicherheit müssen Sie einen Sicherheitshelm tragen und mit einem Sicherheitsgurt an ein Seil befestigt sein. bei schwierigen Traversen und Übergängen achtet das speziell geschultes Kletterpark Personal auf die Sicherheit der Teilnehmer. 

Kletterpark
Kletterpark für klein und groß

Ein riesiger Spaß für Groß und Klein, vor allem wenn wir gezwungen sind den Sommer in der Stadt zu verbringen. Ein geringer Adrenalinausstoß wird jedem guttun und garantiert viel Spaß. In einem Kletterpark lernen wir oft unsere Grenzen zu überwinden, vor allem bei geringer Höhenangst und verbessert deutlich die Bewegungskoordination. 

Für wenn ist der Kletterpark geeignet? 

Kletterpark ist eigentlich Spaß für Alle. Wichtig ist vor allem bei dieser Aktivität die Sicherheit und die dazu nötige Ausrüstung. Wenn wir uns um die Sicherheit gekümmert haben, können wir los, um alle Hindernisse zu überwinden, egal welches Alters wir sind. Natürlich wenn wir das Kletterabenteuer unseren Kindern anbieten möchten, ist es eine perfekte Möglichkeit die Zeit aktiv zusammen zu verbringen. Spielen Sie einfach mit Ihrem Kind und zeigen Sie, dass es auch Sie manchmal viel kostet ein Hindernis zu bewältigen. Dies steigert bei den Kindern das Selbstbewusstsein. Die Kinder fühlen sich mit Ihnen zusammen bestimmt sicherer und alle verbringen einen großartigen Familiennachmittag.   

kinder-und-eltern-im-Kletterpark
Das Kletterpark-Abenteuer – Spaß für die ganze Familie.

Kletterparks bieten meistens sowohl leichte als auch schwierigere Routen und Übergänge. Die ganze Familie kann somit die Wege an ihr individuelles Niveau anpassen. Vergessen wir nicht, dass ein Kletterpark Spaß und kein ein Traumerlebnis sein sollte. Worauf wir noch achten sollten, dass wir auf ein Bier oder ein Glas Wein vor dem Kletterpark-Besuch eher verzichten sollten. Sie sind zwar vor dem Fall abgesichert aber wie bei jeder Aktivität sollten unsere Sinne doch schnell reagieren können. 

Achten Sie, dass Sie den festgelegten Weg befolgen und auf keinen Fall betreten Sie ein Kletterpark ohne der Sicherheitsausrüstung. Sie können zufällig ungeachtet sowohl sich selber als auch anderen Personen, die sich unter dem Seilweg befinden, Leid antun. 

Ohne geeigneten Schutz geht es einfach nicht 

Jeder Kletter und Seilpark besitzt seine eigene Sicherheitsausrüstung, ohne die kein Besucher des Kletterparks auf die festgelegten Routen hineindarf. Hier kurz erklärt welche Ausrüstung unentbehrlich ist. Um das Kletterpark Abenteuer anzufangen brauchen Sie unbedingt:

  1. Sicherheitshelm – Bei vielen Überquerungen, Durchgängen und Hindernissen kann man sich leicht den Kopf anstoßen. Vergessen Sie nicht, dass Sie sich dennoch Hoch über dem Boden befinden. Ein Sicherheitshelm schützt Ihren Kopf im Fall einer Verletzung sowohl hoch oben als auch beim Runterfallen. 
  2. Klettergurt – die meisten Seilparks haben in Ihrem Sortiment Hüftgurte. Seltener auch Brustgurte. Ein Hüftgurt ermöglicht das Anschließen mit einem Karabinerhaken an ein Sicherheitsseil. Auch wenn Sie dann stolpern, hält Sie das Sicherheitsseil fest und Sie werden nicht in die Tiefe fallen.     
  3. Klettersteigset – Ein festes Band mit zwei Karabinerhaken mit denen Sie sich an das Sicherheitsseil festeinhacken. Es ist eine Verbindung zwischen dem Klettergurt und dem Sicherheitsseil
Kletterpark-ausruestung
Jeder Kletterpark besitzt eigene Ausrüstung, damit alle Kletterer abgesichert sind.

Wenn Sie vorhaben ein Kletterpark zu besuchen, beachten Sie kurz Ihre Kleidung. Vergessen Sie lose, flatternde Kleidung mit vielen Gurten und Riemen. Solche Art Kleidung kann gefährlich sein, da Gurte und Riemen beim Überqueren der Hindernisse hängen bleiben und den Durchgang erschweren können. Als eine perfekte Kleidung eignet sich ein thermoaktives, enges T-Shirt, dazu kurze Sporthose oder auch Leggins. Wenn es um Schuhe geht, wählen Sie bequeme Trekkingschuhe am besten mit einer Anti-Rutsch-Sohle. Dies ist vor allem sehr wichtig da wir uns bei dieser Aktivität Hoch über dem Boden befinden und auf Drahtseile und Holzhindernisse auftreten, die oft glatt sein können. Lange Haare sollten auch mit einem Haargummi zusammengebunden werden, denn auch sie können schnell in Baumästen hängen bleiben. 

Steigern Sie Ihren Adrenalinspiegel und Ihr Urlaub wird noch lange in der Erinnerung bleiben  

Urlaubstage sind dazu da, um den Arbeitsalltag und den mit der Arbeit verbunden Stress abzuwerfen. Nicht nur unbedingt die körperliche Erholung aber vor allem auch die psychische Regeneration ist wichtig. Die neuesten Studien belegen, dass vor allem Stress unsere Gesundheit am meisten beansprucht. Deshalb vergessen Sie das Geschäftshandy und Ihren Arbeitslaptop während Ihrer Urlaubstage. Ihre Produktivität wird so gut so gut und erholsam Ihr Urlaub sein wird. 

freunde-auf-einem-felsen
Versuchen Sie etwas Neues und Sie werden begeistert sein.

Auch wenn es scheinbar unmöglich für Sie erscheint, kann es sich schnell herausstellen, dass Sie für sich ein neues Hobby gefunden haben. Der geringe Adrenalinausstoß verursacht, dass unser Blut schneller kreist und unsere Gedanken heller werden. Auch wenn Sie an leichter Höhenangst leiden, streichen Sie den Kletterpark oder einfache Via Ferratas nicht einfach weg. Versuchen Sie und Sie werden begeistert sein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to top