Makramee – Eine aus dem Orient kommende Baumwollseil Knüpftechnik

Die Technik des Makramee Knüpfens ist schon jahrhundertealt. Sehr angesagt war sie in den 70ger Jahren und wird heutzutage immer und immer beliebter. Makramee, eine geheimnisvoll klingende Handarbeitstechnik, die ohne Nutzung von jeglichen Strick- oder Häcknadeln verwendet wird. Experten dieser Technik können aus ein paar Metern Baumwollseil entzückende Wanddekorationen, Lampenschirme, hängende Blumenampel und vieles mehr herstellen. Lesen Sie weiter und erfahren Sie ein paar einfache Geflechte, die Sie ohne Bedenken als eine einzigartige und selbständig angefertigte Dekoration in Ihrem Wohnbereich stolz präsentieren können. 

Makramee-muster
Makramee ist eine Knüpftechnik ohne Nutzung von Strick- oder Häkelnadeln


Im Gegenzug zu moderner Technologie und der Abhängigkeit von Computerspielen und Social Media, kehrt wieder analoge Freizeitgestaltung großzügig zurück.

Immer öfter greifen gestresste Manager in ihrer Freizeit statt zum Smartphone eher zu einem Malbuch, Stricknadeln oder Makramee. Was bedeutet das letztgenannte und wieviel Baumwollseil Sie für eine selbstgemachte Blumenampel benötigen, erfahren Sie hier. 

Was ist Makramee?

Makramee so heißt sowohl die Knüpftechnik als auch der fertige Stoff aus geknüpften Seilen. In der Antike schmückte man damit Königskleider und stellte verschiedene Bettdecken oder Wanddekorationen daraus. Nach Europa kam Makramee erst im XIV Jahrhundert und war vor allem in Frankreich, Italien und Spanien sehr beliebt.    

Die Fertigkeit dieser herrlichen Knüpftechnik erlebt von Zeit zu Zeit ihre Renaissance. Ihre Popularität ist dank der Erfindung von Knüpf- und Spinnmaschinen im XIX und XX leicht gesunken. Dagegen in den 70er und 80er Jahren war die geknüpfte Schmuckverzierung wiederum in fast jeder Wohnung zu finden und ihrer Beliebtheit waren keine Grenzen gesetzt.

Tagesdecken, Servietten, Tischdecken und verschiedene Wandteppiche waren ein ‘must have’ der vergangenen Zeit. Die kommenden Neuheiten und der übergreifende Minimalismus unserer Zeiten hatte für gut ein Dutzend Jahre alle Knüpfverzierungen aus unseren Wohnungen vertrieben.

wanddekoration-makramee
Schritt für Schritt kehrt die wunderschöne Knüpfkunst des Makramee in unsere Häuser zurück.

Schritt für Schritt kehrt die wunderschöne Knüpfkunst des Makramee in Häuser und Wohnungen der gestressten und müden Liebhaber des Urban Jungle Stils zurück. Oft finden wir die jungen und ehrgeizigen Menschen mitten im Wirrwarr von Blumentopfpflanzen mit meterlangen Baumwollseilen, die daraus entzückende Blumenampel, Lampenschirme, Wanddekore, oder Vorhänge herstellen. Es hat sich kürzlich herausgestellt, dass neben der Produktion von wunderschönen Dekorationen, diese Knüpftechnik auch eine erfolgreiche Therapie sein kann. Nach stundenlangen Meetings, unter dem aufmerksamen Auge des strengen Managers, analysieren die müden jungen Leute cases und setzen hochgehobene targets fest. Um die blanken Nerven zu beruhigen und eine Seelenruhe zu bewahren, fangen sie eine beruhigende Handarbeit an und knüpfen Fäden ohne Ende.

Um mit dem Knüpfen zu beginnen braucht man etwas guten Willen, ein paar Meter Baumwollseil und eine Idee was daraus entstehen soll. Wir zeigen Ihnen ein paar einfache Knoten und hoffen Sie zum Handeln zu inspirieren. 

Der Knoten ist die Grundbasis. Die beliebtesten Makramee Knüpfungen

Also alles begann mit… einem Knoten. Die Knotenschrift der ursprünglichen Bevölkerung des Inkareichs, die mehrstellige Zahlen im Dezimalsystem darstellen konnte. Die höchsten Pyramiden der Ägypter entstanden dank der Knoten. Auch Seemannsknoten, ohne die keine Neuland Entdeckung und Seefahrten möglich wäre, sind hier zu erwähnen. Das sind nur ein paar Beispiele wie wichtig Knoten schon immer für uns Menschen waren. 

Der wohl populärste Knoten ist der Gordischer Knoten:
Der Sage nach prophezeite ein Orakel, dass derjenige die Herrschaft über Asien erringen werde, der den Gordischen Knoten lösen könne. Viele kluge und starke Männer versuchten sich an dieser Aufgabe, aber keinem gelang es. Plutarch und Quintus Curtius Rufus beschreiben, dass im Frühjahr 333 v. Chr. Alexander der Große auf seinem Zug Richtung Persien diesen Knoten einfach mit seinem Schwert durchschlagen und damit seinen Siegeszug durch Asien eingeläutet habe.
Quelle: Wikipedia

In unserer Knüpftechnik des Makramee hängt auch alles vom Knoten ab. Die entstehenden Gegenstände sind handwerkliche Kunstwerke, durch die eine einzige Person nach einer kleinen Einführung in die Knüpftechnik selbständig wertvolle Dekorationen herstellen kann. Als erstes raten wir nur die einfachsten Grundknoten zu lernen. Relevant am Anfang ist auch das Lernen des Seilverhalten, ihrer Stärke oder des Knotenausgleichs. Langsam lernen Sie verschiedene Knoten kennen und die Geschicklichkeit beim Knüpfen wird immer präziser. Wichtig, dass man sich während der Handarbeit nicht entmutigen lassen und die Motivation nicht verlieren. Reservieren Sie so viel Zeit für Ihre Makramee wie nötig. Es soll einfach Spaß bereiten, seelenberuhigend wirken und ein Moment nur für Sie sein. 

Der wohl bekannteste Grundknoten bei Makramee Knüpfung ist der Flachknoten. Fangen Sie ihn auf 4 Tragfäden zu knüpfen. Legen Sie den linken Faden auf die 2 mittleren Fäden (die sozusagen den Kern bilden). Den äußeren rechten Randfaden legen Sie wiederum auf den schon verlegten linken und verknüpfen Sie es mit dem mittleren Kernfaden und dem ersten Faden. Leicht zuziehen und Sie haben schon einen halben Flachknoten. Wenn Sie jetzt das gleiche machen und diesmal von der rechten Seite beginnen, bekommen Sie Ihren ersten Grundknoten den sogenannten Flachknoten.

Flachknoten
Der wohl bekannteste Grundknoten bei Makramee Knüpfung ist der Flachknoten.

Die nächste und genauso bekannte Schlaufe ist der sogenannte Spiralknoten. Ähnlich wie der Flachknoten aber hier verknüpfen wir sowohl den ersten Teil als auch den zweiten Teil von links. Die fertigverknüpften Fäden rollen sich spiralartig von selbst her.  

Wertvoll ist es auch den Rippenknoten kennenzulernen. In diesem Fall konzentrieren wir uns auf zwei Arbeitsfäden. Den linken legen wir auf dem rechten, machen eine Schleife von unten und verknüpfen diese miteinander. 

Mit dem Wissen dieser zwei Grundknoten können Sie Ihr erstes Projekt starten. Wandteppiche oder Blumenampeln gehören meist zu den beliebtesten Anfangsprojekten. Je mehr Schlaufen Sie knüpfen desto größer wird Ihre Erfahrung und ehrgeiziger werden Ihre Vorhaben. Mit der Zeit lernen Sie verschiedene Grundknoten miteinander zu verbinden und erhalten dank dessen immer interessanteste Dekorationen. 

Makramee Grundknoten:

  • Flachknoten (Weberknoten oder Kreuzknoten)
  • Spiralknoten (Wellenknoten oder Altweiberknoten)
  • Halber Schlag Knoten
  • Achterknoten (Brezelknoten)
  • Josefinenknoten
  • Schiffchenknoten
  • Rippenknoten (Vorwärtsknoten oder Rückwertsknoten)
  • Über Hand Knoten
  • Zopf

Welche Schnur für Makramee?

Eigentlich können Sie aus jeder Art von Seil oder Schnur Makramee knöpfen. Die Oberflächenstruktur, Seilstärke und Farbe hängen alleine von der Vorstellung des Herstellers und der Dekorationsart ab. Allerdings gibt es auch in dieser Materie Unterschiede, welches Seil zu was das Beste sein wird. Meistens werden Seile aus Naturfasern gewählt:

  • Juteseil
  • Siasalseil
  • Baumwollseil

Diese Natur Seile zeichnen sich mit vielen Vorteilen aus. HIER haben wir schon darüber geschrieben. Naturseile verursachen vor allem sowohl bei Menschen als auch bei Tieren keine gesundheitlichen Schäden. Alle Dekorationen aus Naturseilen sind sehr original und können im Wohnzimmer aber auch getrost im Kinderzimmer verwendet werden. Außerdem sind die Seile sehr umweltschonend und biologisch abbaubar, was heutzutage ein wichtiger Aspekt darstellt. 

Wichtig vor allem bei erfahrenen Makramee Tüftlern ist es, dass Natur Seile eine glatte Oberfläche besitzen und sich leicht verformen lassen. Die verknüpften Knoten lösen sich nicht wieder auf und die Schlaufen bleiben in Ihrer Form. Das verknüpfen wird leichter und dadurch viel angenehmer. 

Wenn wir am Beispiel der drei angebotenen Seile das Beste für Makramee auswählen sollte, wäre es das Baumwollseil. Sowohl für die erfahrenen als auch für Anfangsknüpfler wäre dies die optimale Materialwahl. Wie jedes Seil besitzt das Baumwollseil kleine Mängel aber die vielen Vorteile überzeugen. 

Das in unserem Onlineshop erhältliche Baumwollseil besitzt eine beige helle Farbe. Das Seil lässt sich auf jede Wunschfarbe ideal verfärben. Jedes Modell ist handgedreht und 3-schäftig geschlagen. Achten Sie darauf, dass je dicker das Seil desto weniger elastisch wird es. Es ist eine wichtige Information für alle, die sich mit ehrgeizigen und großen Projekten auseinandersetzen wollen. Zur Wahl bieten wir Seilstärken von 6 mm bis 40 mm an. Fangen Sie mit kleineren Seilstärken an. Sie können leicht daraus gefranste Ränder machen. Knüpfen Sie das geschlagene Seil einfach auf und kämmen Sie die Fransen mit einer Bürste oder mit der Hand durch.

Das Baumwollseil eignet sich hervorragend zum Knüpfen von Schmuck oder Taschen. Originelle Armbänder, Halsanhänger sogar Ohrringe aus Makramee präsentieren sich außergewöhnlich originell und werden für alle zum Hingucker. Schmuck dieser Art wird vor allem von Liebhaberin des Boho Stils bewundert und wenn es noch handgemacht ist, dann steht Ihnen nichts im Wege ein richtiger Trendsetter zu sein.  

tasche-aus-makramee
Schmuck dieser Art wird vor allem von Liebhaberin des Boho Stils geschätzt.

Makramee Einrichtungsdekorationen verleihen allen Räumen viel Wärme und Gemütlichkeit. Zarter Fenstervorhang oder dezente Tagesdecke führen eine romantische Idylle in Ihre Räume ein. Wenn Sie außerdem die Dekos noch selbstständig anfertigen, können Sie sicher sein, dass es einzigartig ist und nur in Ihren Räumen zu finden. 

Was benötigen Sie, um Makramee zu knüpfen? 

Das Wissen über ein paar Grundknoten und das Material ist ausreichend, um es mit Makramee zu versuchen. Vor allem bei größeren Projekten gibt es allerdings noch Werkzeug, das Ihre Arbeit wesentlich erleichtert und angenehmer macht.

Dazu zählt vor allem eine scharfe und solide Schere. Sie sollte nicht zu groß sein, da eine kleinere Schere viel praktischer ist und besser in unsere Hand passt. Vor allem sollte sie die Schnur nicht ausfransen, da das Seil während der Arbeit entwirrt. Bei dickeren Seilen erleichtert eine scharfe Schere enorm das Schneiden, was Sie dann ohne großen Aufwand tun können.    

Für hängende Dekorationen wie Wandteppiche oder Traumfänger sind Holzlatten, kleine Bretter, Bambusstäbe oder trockene Äste und Wurzel unerlässlich. Daraus bekommen Sie ein solides Hängegestell, was wiederum sehr dekorativ sein wird. Natürliche und im Wald eingesammelte Äste sind dazu besonders empfehlenswert.  

Makramee-Zubehoer
Eine Kenntnis der Grundknoten und etwas Baumwollseil reicht aus, um mit Makramee zu beginnen.

Aller Art verschiedene Perlenketten oder bunte Vogelfedern sind ein Muss für alle Knüpfer und helfen Ihrem Projekt ein außergewöhnliches Flair zu verleihen. Sowohl auf dem Markt, in allen Kurzwarenläden als auch Online gibt es so eine Vielfalt an Verzierungen, dass es schwierig ist sich zu entscheiden. 

Wenn Sie vorhaben eine Einkaufstasche oder eine Blumenampel herzustellen, werden verschiedene Ringe und Rollen sehr hilfreich. Große, kleine, aus Holz oder Metall, das ist Ihnen überlassen. Sie sind nützlich sowohl die Dekos aufzuhängen und erleichtern den Knüpfprozess.

Um die richtige Seillänge präzise zu berechnen, werden Sie ohne Metermaß nicht auskommen. Während eines größeren Projektes, müssen Sie bestimmt von Zeit zu Zeit die Länge der einzelnen Knöpfseile kontrollieren. Bei der langwierigen Arbeit wird Sie bestimmt aus dem Gleichgewicht eine entwirrende Schnur bringen. Erst dann werden Sie die Eigenschaften eines klaren Nagellacks schätzen. Es reicht nur das Seilende mit dem Lack zu bestreichen, trocknen lassen und Sie können problemlos weiterarbeiten. 

Optional empfehlen wir den Kauf eines preiswerten Kleiderbügel Ständers. Die Arbeit wird dadurch erheblich erleichtert, da man die Schnüre während der Arbeit einfach auf der Stange aufhängen kann. Hilfreich wird es vor allem bei großen Makramees.

Wie berechne ich präzise die nötige Seillänge?

Wenn Sie das beste Seil ausgesucht haben, eine Scharfe Schere in der Hand haben, Dekorverzierungen vor sich liegen haben, und im Kopf die Idee was entstehen soll, wird es Zeit die Entscheidung zu treffen wie viel Seil nötig wird. Wenn Sie großzügig rechnen, klappt das Projekt, wird aber sehr kostspielig und das wollen wir vermeiden. Schlimmer wird es aber wenn Sie zum Schluss der Arbeit merken, dass Sie zu wenig Material haben, um das Projekt beenden. Wie schätze ich also die Seillänge richtig ab?

Bei fertigen Projekten wird meistens die Seillänge angegeben. Es sind mehr oder weniger richtige Zahlen und reichen für das gewünschte Projekt aus. Was aber wenn wir selber unsere Idee verwirklichen wollen und keinen blassen Schimmer haben wie viel Schnur benötigt wird. Fangen wir mit unserem Projekt an. Zeichnen Sie das fertige Makramee auf ein Blatt und markieren Sie welche Knotenart wo verwendet wird. Schreiben Sie auf welche Größe (Breite und Länge) das Makramee haben wird.  Denken Sie auch nach, ob Sie zwischenzeitlich Schmuckverzierungen einbauen werden (Vogelfeder, Perlen usw.). Wichtig auch, ob Sie an den verschiedenen Seilenden Fransen einplanen oder nicht.

Wenn Sie die Zahl der Seile, aus denen Ihr Makramee entstehen soll wissen, kommen wir jetzt zu der Seillänge. Nehmen wir ein Beispiel. Wenn Ihr Makramee 1 m lang sein soll, brauchen Sie zwei 8 Meter lange Seile, die Sie in der Hälfte zusammenklappen, um am Ende vier 4 Meter lange Knüpfschnüre zu erhalten. In einer Formel würden wir es so schreiben:

Seillänge = Makramee Länge x 4 x 2 (wegen Zusammenlegung)


Zusammen zu fassen, denken Sie daran, dass es immer besser ist ein zu langes, als ein zu kurzes Knüpfseil zu haben, deshalb planen Sie immer vorrätig ein etwas längeres Seil. Auch für ein präzise abgerechnetes Projekt geben Sie immer eine Reserve an. Falls Sie während des Knüpfens dann eine neue Idee haben, können Sie getrost Ihre Pläne ändern und sich um das Material keine Sorgen machen. 

makramee-diy
Wie berechne ich präzise die nötige Seillänge?

Achten Sie darauf, dass Ihre Seilzahl immer das Vielfache der Zahl vier ist. Das setzt die Spezifikation des Flachknotens voraus.

 Schneiden Sie immer am Anfang ein Beispielseil zu. Die nächsten Knüpfseile messen Sie dann von diesem Beispielseil und nicht anhand eins Metermaßes. Wenn Ihr Makramee 20 Seile benötigt, messen Sie alle Seile von Ihrem Beispielseil ab, um Längenunterschiede zu vermeiden. 

Wenn es sich herausstellt, dass das Makramee Knüpfen keine einmalige Sache ist und Sie vor haben sich dieser Thematik stärker zu widmen, empfehlen wir sich Ihre Berechnungen zu einzelnen Projekten zu notieren. Sie sparen sich dann oft das lästige Ausrechnen und lernen die optimale Seillänge schnell einzuschätzen. 

Wie stelle ich eine Blumenampel her?

Übungen haben Sie hinter sich. Berechnungen sind getan. Ihre Finger sind für die Arbeit bereit. Es wird Zeit für Ihr erstes ernsthaftes Projekt. Zum Schluss bieten wir Ihnen mit uns zusammen eine Blumenampel herzustellen. Lesen Sie, was Sie benötigen werden und knüpfen sie dann mit uns Schritt für Schritt Ihr erstes Makramee.  

Einkaufliste:

  1. Baumwollseil Stärke 6 mm – 50 m. Dieses Seil erhalten Sie in unserem Onlineshop.
  2. Ein Ring aus Metall oder Holz mit einem Durchmesser von 4 cm.
  3. Ein Metermaß und eine Schere
  4. Ein Haken an dem Sie den Ring mit Ihren Knüpfseilen während der Arbeit aufhängen werden.

Das 50 Meter langes Seil teilen Sie in 8 gleich lange Teile. (8 Einzelseile mit je 6,25 m Länge).

Den Metallring hängen Sie an einem Haken und legen in den Ring Ihre 8 Seile rüber. Sie müsste so 16 gleich lange Arbeitsfäden erhalten. Legen Sie diese gerade auf, damit sie sich nicht verdrehen.

Wir fangen mit dem Knüpfen an und knüpfen eine spiralförmige Stütze. Wählen Sie 2 Außenfäden die Ihnen als Arbeitsfäden dienen werden. Die restlichen 14 Fäden bilden dann den Kern. Nehmen Sie die zwei Außenfäden und knüpfen Sie diese fest um den Kern herum. Fangen Sie rechts an. Stellen Sie so eine 15-16 cm lange Spirale her. 

Als nächstes knüpfen wir die Ärmel der Blumenampel. Teile 16 lose Seile in 4 Teile auf. Jedes Teil sollte 4 Fäden besitzen. So stellen Sie in Kürze 4 Arme her. Sie werden weiterhin mit dem Spiralknoten arbeiten aber diesmal auf jedem der 4 Teile einzeln.

Sie haben bestimmt bemerkt, dass die zwei Arbeitsfäden, mit denen Sie die erste Spirale geknüpft haben, wesentlich kürzer, als die anderen sind. Nutze diese nicht weiter als Arbeitsfäden, sondern verwenden Sie diese als den Kern, andernfalls kann es sein, dass Sie zu wenig Material haben werden. 

makramee-blumenampel
Blumenampel aus Makramee – DIY

16 Seile teilen wir in 4 Gruppen auf. Jeder Ampelarm muss aus 4 Fäden bestehen. Jeden Arm knüpfen Sie im folgenden Schema: 

  • 15 x Spiralknoten (alle von rechts beginnend)
  • 22 x Flachkonten (abwechselnd einmal von rechts und einmal von links beginnend)
  • 15 x Spiralknoten (alle von rechts beginnend)
  • 20 x Flachknoten (abwechselnd einmal von rechts und einmal von links beginnend

Zeit sich dem Korb zu widmen indem nachher der Blumentopf den Platz findet. Wir nehmen an, dass der Blumentopf 18 cm Durchmesser besitzt. Legen Sie 2 Nachbarsärme in die Hand und streichen Sie alle 8 Fäden glatt.

Lassen Sie 2 ersten Außenfäden und 2 letzten Außenfäden weg und arbeiten Sie nur mit den 4 mittigen Fäden weiter. Verbinden Sie diese mit einem dreifachen Flachknoten miteinander (einmal von rechts, einmal von links und einmal von rechts). So verbinden Sie 2 Nachbarsärmel zusammen.   

Genauso knüpfen Sie den Arm 2 und 3, 3 und 4 und 4 und 1 – alle mit dem dreifachen Flachknoten und alle auf derselben Höhe. So entsteht langsam der Korb und eine kreisförmige Verbindung aller vier Ärmel.

Passen Sie den Blumentopf dem entstehenden Kreis an – Vergessen Sie nicht, dass unten immer noch ein Loch besteht durch den der Blumentopf runterfallen kann. 

Am Ende müssen Sie alle Knüpffäden miteinander verbinden, um einen Boden des Blumenkorbs herzustellen. Stellen Sie vorsichtig den Blumentopf hinein und schauen Sie auf welcher Höhe Sie am besten alle Seile verbinden können. Der Topf sollte nicht zu tief in den Korb reinfallen und auch nicht zu hoch herausragen, da es ausfallen kann. Wenn Sie die perfekte Stelle gefunden haben, halten Sie es mit der Hand fest und nehmen vorsichtig den Blumentopf heraus. 

Fangen Sie in der markierten Stelle einen Spiralknoten zu knüpfen. Suchen Sie sich die zwei längsten Fäden und arbeiten Sie mit denen weiter, indem Sie diese um die 14 anderen knüpfen. Arbeiten Sie genauso wie am Anfang des Projektes – 2 Arbeitsfäden und 14 Kernfäden.

Jeden Knoten fangen Sie von rechts an. Wie lange die Spirale sein wird, ist Ihre Geschmacksache. Knüpfen Sie so lange bis es Ihnen passt. Am Ende schnüren Sie die zwei Außenfäden zusammen und lassen Sie alle Seile locker runterfallen. Gleichen Sie die Länge aller Seile am Ende mit einer Schere. 

Glückwunsch! Ihr Makramee ist fertig! Jetzt wird es nur besser, schneller und imposanter. 

blumenampel-aus-makramee
Blumenampel aus Makramee als eine Boho Dekoration


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to top