6 Gründe warum Mai der beste Monat im Jahr ist

Der Mensch unterscheidet von Natur aus gern zwischen verschiedenen Dingen. Wir können mit der anderen Person harte Kämpfe austragen, weil sie der Meinung ist, dass das DC-Universum die einzige Option ist, während wir ein Marvel-Fan sind. Ganz zu schweigen von abgebrochenen Kontakten zur Familie wegen eines Streits um den besten Kartoffelsalat. Es kann auch vorkommen, dass wir stundenlang darüber diskutieren, warum Weihnachten viel besser als Ostern sind. Und was hat das alles mit Mai zu tun?

Wir haben unsere Lieblingsfarbe, Lieblingszahl, die geliebte Jahreszahl, Automarke oder Hunderasse. Meistens sind wir davon 100 prozentig überzeugt, dass gerade unsere Wahl die beste ist. Genauso ist es mit den Monaten im Jahr. Vor allem preisen wir den Monat, an dem wir geboren sind. Aber auch Monate, mit denen wir schöne und gute Erinnerungen verbinden, wie schönes Wetter, Urlaub, Schulfrei, den ersten Schnee oder auch romantische bunte Blätterfärbung, sind unsere Favoriten.

Auch wir haben unseren Lieblingsmonat. Deshalb haben wir 6 Gründe vorbereitet, um Euch zu überzeugen, warum wir den Mai, als den besten Monat im Jahr gekürt haben. 

blumen-auf-der-wiese-im-mai
Saftiges Grün und blühende Blumen sind die Hauptgründe, warum wir den Mai so mögen.

Mai – internationaler Monatsname 

Bevor wir zu den Einzelheiten kommen, hier noch ein paar Infos. Der Mai ist der fünfte Monat im Jahr und gilt als einer der Frühlingsmonate. Der Monatsname kommt wahrscheinlich von der römischen Göttin Maia. Sie war Schutzpatronin der Fruchtbarkeit, der zum Leben erwachenden Natur, galt aber auch als Mutter der Erde und Frau des Vulkanus. 

Interessanterweise taucht Maia auch in der griechischen Mythologie auf. Berühmt für ihre Schönheit die Tochter von Plejone und Atlas war die Geliebte Zeus und später die Mutter von Hermes, dem Gott des Handels. Maia wird auch mit dem gleichnamigen Stern identifiziert, der zu der Plejade im Sternbild Stier erscheint und als einer der hellsten Sterne nach Alkione, Atlas und Elektra gilt. Auch im Hinduismus und in der keltischen Mythologie wird über Gestalten mit dem Namen Maia gesprochen.

Der Name Maia wird in vielen Kulturkreisen erwähnt. Es wundert also nicht, dass in den meisten Ländern der fünfte Monat im Jahr überall ähnlich klingt. Mai in Deutschland, may in Großbritannien, mayo in Spanien oder maj in Polen. Es gibt aber Ausnahmen. Wenn wir in Finnland über diesen schönen Wonnemonat sprechen, werden wir nichts von den uns bekannten Namen der römischen Göttin hören.  Vielmehr wird es “toukokuuu” sein, ein orientalisch klingendes Wort, das einfach ein Begriff für landwirtschaftliche Tätigkeiten ist, die im Mai durchgeführt werden, wie z.B. Pflügen oder Pflanzen.

Ähnlich ist die Situation in Kroatien, wo der fünfte Monat “svibanj” genannt wird, was in der freien Übersetzung die Blütezeit von Pflanzen und Bäumen bedeutet. In der Ukraine wird uns der Begriff “traven” begegnen, der sicherlich viel mit all den Gräsern zu tun hat, die in diesem Monat blühten. 

Und warum eigentlich Wonnemonat?

“Karl der Große führte im 8. Jahrhundert den Namen Wonnemond ein (eigentlich althochdeutsch „wunnimanot“ = Weidemonat), der darauf hinweist, dass man in diesem Monat das Vieh wieder auf die Weide treiben konnte. Mit „Wonne“ im heutigen Begriffszusammenhang hat der alte Monatsname also eigentlich nichts zu tun. … Ebenso erhielt der Mai die Bezeichnung Blumenmond wegen der Hauptblütezeit der meisten Pflanzen.”

Quelle: Wikipedia 

Der Frühling im vollen Gange 

So, wir haben diesem Monat einen Namen gegeben, jetzt können wir zur Sache kommen. Warum also ist Mai der beste Monat im Jahr? Als erstes, bestimmt wegen der erwachenden Natur, die mit ihrem saftigen Grün überwältigt. Zusätzlich angereichert mit wunderschönen Blumenfarben, ist es einfach atemberaubend. Manchmal, wenn man den gleichen Weg wie immer zur Arbeit fährt, kann man sich verzaubern lassen, wie schön die Bäume am Straßenrand aussehen. Man stellt auf einmal fest, dass die Landschaft vor dem Fenster gar nicht so schlecht ist, da die grünen Blätter, alte unschöne Gebäude und schmutzige Straßenränder effektiv bedecken.  

saftiges-grun-natur-im-mai
Der tägliche Weg zur Arbeit ist viel angenehmer, wenn die Bäume und Sträucher saftig grün werden.

Solche Anblicke nach einem unbarmherzig langen, kalten Wintermonaten (machen wir uns nichts vor, Schneemangel, ewiger Regen und graue Aura sind nicht das, was wir von dieser Jahreszeit erwarten), können in uns wieder die Lust am Leben und die Kraft wecken etwas neues zu verwirklichen.

Blühend überall

Mai ist vor allem ein Blütemonat. Pflanzen sowie blühende Blumen und Bäume können wir überall bewundern. Der schöne Blumenduft und die bunten Farben sind nicht nur für uns sehr verlockend. Das wichtige an Mai ist die Bestäubung der Blüten von Bienen und anderen Bestäuberinsekten. Dank der kleinen Helfer haben wir im Sommer köstliches Obst und Gemüse und später auch den köstlichen Bienenhonig, der auch in der Winterzeit in seinem Geschmack an die schönen Blumen erinnert. Wir werden versuchen, einige von den beliebtesten Mai Blumen näher zu bringen, was nicht leicht sein wird, denn die Liste ist wirklich lang.    

Der Mai ist eine perfekte Zeit für einen Spaziergang. Wenn wir aus der Stadt hinausgehen, werden wir sicherlich auf große blühende Rapsfelder stoßen, die die umliegende Landschaft in saftiges Gelb eintauchen. Ein Phänomen in der letzten Zeit sind die ganzen Insta Girls, die sich alle in den blühenden Rapsfeldern fotografieren lassen. Den Bauern zufolge ist das ein Wahnsinn, wie viele Stadtleute sich in dem schönen Gelb knipsen und auch zudem den Raps ganz oft beschädigen. Also schön bewundern und Fotos machen aber bitte Abstand halten.

Weiter auf den Wiesen kann man die wunderschönen roten Mohnblumen, den sonnig funkelnden grünen Star oder die gewöhnlichen Margareten bewundern. In vielen Parks blüht der wunderschön riechende Flieder, in Hausgärten herrliche Magnolien oder prächtige Pfingstrosen. Daneben winzige Maiglöckchen, blaue Vergissmeinnicht, sehr beliebte Tulpen und Narzissen. Man darf die herrlich blühenden Kastanienbäume nicht vergessen, deren schöne, zahlreiche weiße Blüten an die bevorstehenden Abiturprüfungen erinnern.  

Es ist nicht nur der einzige Baum, der im Mai blüht. Viele Obstbäume sind mit kleinen weißen oder rosa roten Blümchen versehen. Vor allem Apfelbäume, Kirsch- Pfirsich- und Pflaumenbäume erscheinen jetzt in prachtvollen Blumenkleidern. 

maiglockchen-bluhen-im-mai
Maiglöckchen sind eine der beliebtesten Pflanzen, die im Mai blühen.

Frei zu haben ist schön – Feiertage im Mai

Wer von Euch mag es frei zu haben? Doch wohl jeder von uns wartet sehnsüchtig auf alle Feiertage im Monat. Wie kann Euch ein Monat nicht gefallen, der mit Feiertagen gleich beginnt. Man braucht nicht morgens in die Firma zu gehen, morgens nicht zur Schule früh aufstehen und sich sorglos dem schönen Tag hingeben. Bei richtiger Kalendereinteilung haben wir sogar die Chance auf zwei lange Wochenenden im Monat. Da ist der Mai ganz besonderes. Wenn der 1. Mai, also Tag der Arbeit auf einen Freitag oder Montag fällt, haben wir ein verlängertes Wochenende. Zusätzlich wird in vielen Bundesländern auch Christi Himmelfahrt gefeiert und auch hier können wir manchmal auf ein langes Wochenende rechnen.

Abgesehen von den erwähnten freien Tagen im Mai feiern wir einen der wichtigsten und schönsten Feiertage der Welt – den Muttertag (wenn Ihr wissen wollt, was Ihr für Eure Mama vorbereiten könnt, damit sie sich lange an diesen Moment erinnert, schaut in unseren Blogbeitrag HIER). 

Kurztrip im Mai 

Die vielen Feiertage im Mai, das schöner Wetter und die erwachende Natur neigt dazu sich in einen Kurzurlaub zu begeben. Es können ein oder zwei Tage in den Bergen sein oder auch ein Kurztrip in die schönen Hauptstädte Europas, um zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Die Temperaturen sind ideal, um lange Wanderungen zu unternehmen. Ganztägige Stadterkundungen werden in der warmen Mai Sonne zum reinen Vergnügen. Man kann natürlich im Mai auch mit einem Regen überrascht werden, aber mit einer guten Regenjacke ist es auch kein Problem, da die warme Frühlingsluft den Regen nicht so schlimm aussehen lässt.   

mai-ist-die-beste-zeit-fur-bergwanderung
Wenn man im Mai eine Bergwanderung vorhat, darf man die richtige Kleidung nicht vergessen.

Wenn wir nach der kalten Winterzeit vorhaben etwas Bräune zu fangen und die Sonne in vielen Zügen zu genießen, können wir auch einen längeren Urlaub einplanen und sich etwas weiter in die wärmeren Regionen zu begeben. Im Mai dürfte es auf den meisten europäischen Inseln (Mallorca, Kreta, Malta oder den Kanarischen Inseln) bereits angenehm warm sein. Der unbestreitbare Vorteil eines Vorsaison-Urlaubs besteht darin, dass es viel weniger Touristen gibt, d.h. man muss nicht heftig um einen Liegestuhl vor dem Pool kämpfen oder sich durch enge, überfüllte Gassen der Stadt zwängen. Darüber hinaus wird die Temperatur sicherlich höher sein als in Deutschland, aber viel niedriger als in den heißen Sommermonaten, so dass der Besuch zahlreicher Sehenswürdigkeiten viel angenehmer verläuft. Ganz zu schweigen von den günstigen Preisen in Reisebüros. Öfters bekommen wir für den gleichen Preis einen viel höheren Komfort und können sich im Urlaub im Mai viel mehr leisten als im Sommer.   

Mehr Zeit an der frischen Luft 

Es lässt sich nicht leugnen, dass das Wetter im Mai eigentlich perfekt ist. Der Frühling ist voll im Aufmarsch, also sind die Fröste praktisch verschwunden. Auf der anderen Seite gibt es keine lästige Hitze und man kann die warme Sonne in vollen Zügen genießen. Warme Tage wechseln sich mit kälteren Tagen ab und werden mit erfrischendem Frühlingsregen angereichert, die viel Energie spenden und die Pflanzen wachsen und blühen lassen. Dank dessen gibt es kein Gefühl von Müdigkeit oder depressive Stimmung. Wenn wir noch die Tatsache hinzufügen, dass die Sonne immer später untergeht, erhalten wir recht gute Bedingungen für eine perfekte Erholung im Freien

Ein Spaziergang im Wald oder Park, ein Besuch im Zoo oder dem botanischen Garten und ein Grillabend oder Lagerfeuer sind eine tolle Idee für einen Mai-Nachmittag für die ganze Familie.

Der Garten ruft 

Die Glückspilze unter uns, die einen Garten besitzen fangen schon seit Anfang Frühling die wichtigste Arbeit im Jahr, damit der Garten später prächtig blüht und eine große Ernte gibt. Der Gärtner Zeitplan beinhaltet sicherlich das Harken, die Aussaat von Gras, die Anpflanzung neuer Pflanzen und Blumen und vielleicht auch die Montage eines Tropf Bewässerungssystems für die Pflanzen, um das lästige Gießen ein für alle Mal abzuschaffen. Fast alle Gärtner aber warten immer vorsichtig mit neuer Bepflanzung bis die Eisheiligen (11.05.-15.05) vorbei sind. Nach den alten Bauernregeln sind dann die nächtlichen Fröste verschwunden und man kann die neuen Pflanzen und kleine Bäume ohne Sorge der Natur überlassen. Die Aussaat durfte also erst nach der Kalten Sophie erfolgen. 

Obwohl der Frühling viel Gartenarbeit von uns verlangt, ist es auch die Zeit, an der wir uns endlich in unserer Grünoase erholen können. Wenn der Mai kommt, und mit ihm schönes Wetter, ist es eine gute Zeit, endlich angenehme Aktivitäten zu planen. Ein Buch zu lesen oder seinen Lieblingskaffee auf einer sonnigen Terrasse zu trinken, gehört sicherlich zu den Lieblingsbeschäftigungen eines jeden Gartenbesitzers. Ungeeignete Möbel könnten hier ein Hindernis sein. Wir haben oft das Problem, etwas Passendes für unseren Garten zu finden, da in den Märkten alle Gartenmöbel gleich aussehen und unsere Anforderungen oft nicht erfüllen. 

Wir haben dazu eine Lösung. Wir wäre es eine Gartenbank einfach selbst zu machen? Es reicht eine Rückenlehnenhalter für eine Bank zu kaufen und dazu noch stabile Kufen aus Metall zu besorgen. Das Material, aus dem die Einzelelemente hergestellt werden, sollte gegen Regen, Feuchtigkeit oder Sonnenlicht beständig sein. Mit Pulverfarbe lackierten Stahlelemente funktionieren am besten. Ein solcher Schutz garantiert, dass die Möbel draußen perfekt funktionieren. Eine große Auswahl an unterschiedlichen Höhen, Farben und Formen der Beine wird es sicherlich ermöglichen, originelle Möbel zu schaffen. Das Material für den Sitz und die Rückenlehne kann wirklich unterschiedlich sein. Hier können wir unserer Fantasie einen Freien Lauf lassen. Wenn wir uns für Holz entscheiden, denkt daran, es zu imprägnieren. 

Ihr müsst uns einfach glauben, dass selbständig hergestellt Gartenmöbel etwas Besonderes sind. Die Einzigartigkeit jedes Möbelstück wird uns Stolz an unsere selbständige Arbeit erinnern. Am Abend werden eine dicke Decke, warme Kissen und Elemente, die eine wahrhaft magische Atmosphäre in den Garten bringen, sicherlich nützlich sein. Speziell entworfene Designer Gartenfackeln aus Metall lassen sich leicht auf der Terrasse anbringen. Eine passende Kerze sorgt für eine große und stabile Flamme und ein schöner Citronella Duft schützt wirksam gegen hartnäckige Insekten und Stechmücken.

Spargel Zeit 

Welches Gemüse verbinden wir mit dem Wonnemonat? Welches Gemüse ist das ganze Jahr sehenswürdig erwartet und ist frisch nur ein bis maximal zwei Monaten auf den Märkten verfügbar? Schon seit Mitte April sind die Spargel Fanatiker auf der Suche nach diesem östlichen Gemüse. Die Hauptsaison der Spargelzeit fällt auf den Mai. Ob grüne oder weiße Spargel, im Mai können wir es überall frisch kaufen aber aufgepasst, nur für kurze Zeit frisch erhältlich.  Ihre Beliebtheit wird sicherlich durch den einzigartigen Geschmack beeinflusst, aber auch durch die kurze saisonale Verfügbarkeit. Dank dessen ist dieses Gemüse von vielen mit etwas Ungewöhnlichem und sehr Exklusivem assoziiert. 

spargel-zeit-nur-im-mai
Eine kurze Spargelsaison beeinflusst ihre Beliebtheit.

Natürlich ist es aber nicht nur das, was Spargel so besonders macht. Vor allem sind Spargeln sehr gesund. Sie beinhalten sehr viel Protein, Ballaststoffe, verschiedene Vitamine und Spurenelemente. Auf der Liste der vielen Inhaltsstoffe finden wir noch weiterhin: Vitamin C, E, K oder B, zusätzlich enthält grüner Spargel viel Vitamin A, Kalium, Kalzium, Phosphor oder Folsäure, was besonders für Frauen, die eine Schwangerschaft planen oder schwanger sind, sehr nützlich ist. 

Es ist sicher nicht nötig, irgendjemandem zu erklären, dass Spargel eine positive Wirkung auf unseren Körper haben. Erstens erhöhen sie die Blutgerinnung, zweitens enthalten sie nicht viel Natrium, was eine gute Nachricht für Menschen mit hohem Blutdruck ist. Durch den hohen Gehalt an Ballaststoffen verbessern sie die Arbeit unseres Verdauungssystems und unterstützen gleichzeitig die Gewichtsabnahme. Außerdem stärken sie Knochen und Zähne

Die beste Spargelsauce 

Spargel können auf verschiedene Art und Weise serviert werden. Entweder als Beilage oder auch als Hauptgericht. Sie passen hervorragend zum Ei z.B. in einem Omelett oder Rührei. Spargelsuppe mit frischen Croutons ist ein Hit. Und was ist mit dem Hauptgericht? Meistens werden die Spargel als Hauptgericht nur in Parmaschinken gewickelt mit einer köstlichen weißen Soße serviert. Unserer Meinung nach schmecken so die frischen Mai Spargel am besten. Franzosen bereiten die Soße auf Basis von frischem Weißwein. Entsprechend werden die Soßen warm oder kalt serviert. Die beliebtesten Spargelsaucen sind die Soßen Bernaise, Hollandaise, Zitronensoße oder Senfsoße. Aber auch gewöhnliche Semmelbrösel mit geschmolzener Butter schmeckt einfach köstlich. So sind die Spargel einfach, ein Gericht was wir sowohl auf einem Bauerntisch finden als auch in vielen Königshäusern serviert bekommen.    

Wir lieben vor allem die Soße Hollandaise und möchten Euch heute dieses schnelle und einfache Rezept vorstellen. In der Vorbereitung Kinderleicht und schnell gemacht aber im Geschmack einzigartig. Für die Vorbereitung braucht Ihr:

  • 3 Eier
  • 1 Teelöffel ausgepressten Zitronensaft
  • 1 Teelöffel Dijon Senf 
  • ¼ Teelöffel Salz
  • 1 Prise Cayenne Pfeffer 
  • ½ halbes Glas Butter

Als erstes schmelzen wir die Butter. Alle anderen Zutaten verbinden wir miteinander, am besten in einem Mixer. Als nächstes beim eingeschalteten Mixer, geben wir die heisse Butter hinzu. Ganz langsam, damit sich die Flüssigkeiten verbinden können. Wenn die Konsistenz geschmeidig und samtweich wird, ist unsere Soße fertig. Jetzt können wir es einfach über die vorher gekochten Spargel drüber gießen und fertig ist unser köstliches Mai-Gericht. Bon Appetit!

Mai – die beste Zeit, um den neuen Lebensweg zu feiern  

Der Mai gilt als einer den besten Monaten zum Heiraten. Welche Vorteile für alle zukünftigen Ehepaare bringt gerade der Mai? Könnte der Frühlingsmonat die beste Zeit für eine Großveranstaltung sein? Wir denken, dass es mit Sicherheit so ist und verraten Euch gleich warum.

mai-die-beste-zeit-um-hochzeit-zu-feiern
Der Mai ist die beste Zeit um eine Hochzeit zu feiern.

Ein großer Vorteil für eine Hochzeit im Mai ist die Tatsache, dass wir noch kein so großes Problem mit einer Platzreservierung haben. Auch Fotografen oder eine Hochzeitsband ist leichter im Mai zu buchen als in den belagerten Sommermonaten. Natürlich könnt Ihr sagen, dass es im Januar und November genauso ist, aber hier kommt auch der zweite Vorteil einer Hochzeit im Mai zum Vorschein, nämlich das Wetter. 

Das schon warme Mai Wetter ermöglicht eine Hochzeitsfeier draußen. Dazu ist es der Blütenmonat, also haben wir auch kein Problem mit dem Blumenstrauß aus Maiglöckchen, oder einer Hochzeitsdeko in Flieder. 

Im Mai sollte man nicht mit der Hitze rechnen. Höchstwahrscheinlich wird es nur angenehm warm sein. Damit vermeiden wir auch das Risiko, dass die meisten Gäste anfangen, nach draußen zu rennen, um wenigstens ein bisschen Luft zu schnappen, was oft in den Sommermonaten passiert. Solche Situationen verderben oft die ganze Stimmung der Feier, da alle auf einmal irgendwo verschwinden und der Hochzeitssaal ganz leer steht.

Zum Schluss noch ein kleiner aber durchaus wesentlicher Vorteil eine Hochzeit im Mai zu organisieren. Da es kein Urlaubsmonat ist, sind alle eingeladenen Gäste meistens frei und brauchen nicht auf ihre Urlaubspläne, wegen einer Hochzeit zu verzichten. Sowohl für das junge Paar, denen die Anwesenheit der Gäste wichtig ist, als auch für die Gäste selbst ist es viel leichter sich den Hochzeitstermin anzupassen.  

Festivals, Konzerte und Veranstaltungen

Und wenn wir schon beim Feiern sind, was haltet Ihr von Konzerten und Veranstaltungen an der freien Luft? Große Festivals fallen eher auf die Sommermonate im Juni, Juli und August, aber auch im Mai finden viele interessante Veranstaltungen statt. Leider müssen wir dieses Jahr wegen der Pandemie darauf verzichten, da aber diese Veranstaltungen zyklisch jedes Jahr stattfinden, können wir uns für das nächste Jahr gründlich vorbereiten. 

Vor allem Studenten fangen im Mai schon mit vielen Frühlingspartys an. Das aus den USA berühmte Spring break (Frühlingsferien), wird an den europäischen Unis immer öfter. Natürlich haben die Studenten keine Ferien, aber nutzen jedes Wochenende, sobald draußen warm wird, um zu feiern. 

mai-festivals-konzerte-und-veranstaltungen
Der Mai ist eine gute Zeit, um mehr Zeit mit Freunden zu verbringen.

Im Mai findet in der spanischen Stadt Girona eine der schönsten Blumen Veranstaltung der Welt statt. “Temps de Flors”, bezeichnet das bunteste Festival in Katalonien. Während der Veranstaltung können wir die Stadt Girona erkunden und gleichzeitig bunte Blumenkompositionen bewundern, die überall in Parks, Boulevards, Plätzen und Gärten aufgestellt werden. Alle Sehenswürdigkeiten, Gebäuden und sogar Ämter sind mit Blumen geschmückt. Die Fete ist zusätzlich noch mit Feuerwerken und musikalischen Konzerten verbunden. 

Etwas näher in Dresden findet im Mai Dixieland Festival statt. Dies ist eine Veranstaltung, die Jazzmusik-Enthusiasten aus der ganzen Welt anzieht. Mitte Mai, von Sonntag bis Sonntag, verwandelt sich die Stadt in die Hauptstadt des Swing. Zusätzlich werden zahlreiche Freiluftveranstaltungen, Paraden und Tanzabende organisiert.

Eine interessante Veranstaltung findet auch in den Niederlanden in Raalte an der Wende statt. Von Mai bis in den Juni hinein findet das Festival Ribs & Blues statt. Wie der Name schon sagt, ist es eine Party, auf der wir Blues hören können und speziell vorbereitete Rippchen essen werden. 

Ein frischer Hauch von Optimismus

Mai bringt uns alles was wir brauchen. Die kalte und graue Winterzeit verschwindet und macht Platz für bunte Farben der im Mai blühenden Blumen und Bäume. Die Sonne scheint stärker, der Spiegel von Vitamin D steigt und macht uns glücklicher. Wir verbringen mehr Zeit an der frischen Luft, was unseren Körper anregt und mit viel neuer Lebensenergie versorgt. Und wenn wir dazu noch die köstlichen Spargel dazugeben, die wir nur im Mai frisch probieren können, ist für uns wohl klar welcher Monat im Jahr der Beste ist. 

Natürlich ist das unsere sehr subjektive Meinung. Vielleicht denkt Ihr anders. Sehr gerne hören wir Eure Meinung dazu. Schreibt im Kommentar warum der Mai für Euch ebenso wichtig ist oder auch welcher andere Monat für Euch als der Beste erscheint.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to top